Messe  /  1.4.2019  -  5.4.2019

Hannover Messe 2019

Die »Hannover Messe« ist eine Industriemesse mit großer internationaler Bedeutung. Die Messe beinhaltet alle Schlüsseltechnologien und Kernbereiche der Industrie - Forschung und Entwicklung, Industrieautomation und IT, Zulieferung, Produktionstechnologien und Dienstleistungen, Energie sowie Mobilitätstechnologien. Auch 2019 sind wir ein Teil dieser Leitmesse und stellen die zwei folgenden Exponate aus. 

 

Fraunhofer-Gesellschaft Gemeinschaftsstand Halle 17, Stand C24

Das Fraunhofer ProductionPad

Das Exponat zeigt die Einbindung des Menschen in die Fertigung der Zukunft. Mit Hilfe eines Planungstisches werden eine virtuelle Produktion und deren Materialfluss abgebildet. Ein Logistisches Assistenzsystem (LAS) unterstützt den Menschen bei der Planung und Steuerung. Es simuliert anhand von Eingangsparametern (z. B. Kundenaufträgen, Abrufen, Kapazitäten und anstehenden Wareneingängen) die Produktionsreihenfolge. Durch echte logistische Events vergleicht es das simulierte Ergebnis mit der realen Welt. Der Mensch interagiert mit dem System durch den Coaster® und dem ProductionPad, die den Menschen in die Welt der Industrie 4.0 einbinden.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Production Pad und Coaster®.

 

Integrated Industry - Industrial Intelligence: Das EffizienzCluster LogistikRuhr am Stand des BMBF

PAsst – Digitaler Verpackungsassistent

Den richtigen Karton für ein Geschenk zu finden, ist schon eine Herausforderung. Für Unternehmen, die tausende Artikel am Tag verpacken und verschicken, ist dies jedoch eine Frage der Effizienz.

Je heterogener die Artikel, die in einer Kartonage verpackt werden müssen, umso komplexer die Aufgabe: Der digitale Verpackungsassistent »PAsst« führt den Mitarbeiter mit einer LED-basierten Positionsanzeige intuitiv durch den Verpackungsprozess.

Mensch-Technik Interaktion

Das System besteht aus herkömmlichen LED-Leisten, die in x- und y-Ausrichtung vollständig flach in einen Verpackungstisch eingelassen werden. Licht- und Farbsignale zeigen dem Mitarbeiter an, wie er die Artikel im Karton so platzsparend wie möglich verpackt. In ersten wissenschaftlichen Studien zur informatorischen Belastung (»Kognitive Ergonomie«) durch die Lösung bewerteten Mitarbeiter »PAsst« im Hinblick auf die wahrgenommene Leistung, ihre Frustration und Anstrengung sowie ihre körperliche und geistige Anforderung besser als eine Datenbrille.

»Kognitive Ergonomie« ist ein neues Forschungsfeld von Fraunhofer IML und Leistungszentrum Logistik und IT.

Vorteile

·         Einfaches und günstiges System

·         Individuelle und effektive Unterstützung für den Mitarbeiter

·         Minimierung von Stress durch gezielte Anleitung

·         Reduzierung von Fehlern

·         Optimale Volumenausnutzung der Kartonage

·         Minimierung zusätzlichen Füllmaterials

 

»PAsst« ist eine Entwicklung aus dem »Innovationslabor Hybride Dienstleistungen in der Logistik« wird als Beitrag des EffizienzCluster LogistikRuhr im Rahmen der Clusterwoche auf der Hannover Messe ausgestellt.

Wir freuen uns auf den Austausch an unseren Ständen.