Referenzen und Auszeichnungen

Die Abteilung Software Engineering überzeugt

Neben Kooperations- und Projektpartnern begeistert die Abteilung Software Engineering auch Fachjurys aus Wissenschaft und Wirtschaft mit innovativen Anwendungen und kreativen Lösungen. Hier finden Sie eine Auswahl der Preise und Auszeichnungen.

Referenzen

Web-UI: Software für norwegisches Aluminium-Schmelzwerk

Hencon B.V., ein niederländischer Schwer- und Sondermaschinenbauer konnte mit Hilfe unserer erfahrenen Experten, für das Aluminiumschmelzwerk des Unternehmens Alcoa in Norwegen, die Automatisierung und Leitsteuerung des Fahrerlosen Transportsystems (FTS) erfolgreich in den vorhanden Betrieb integrieren.

DyCoNet: Smarte Container mit IoT-Integration

Möglichst geringe Kosten, pünktliche Lieferung und Vorgaben für Transport und Lagerung – Die Anforderungen an logistische Prozesse sind enorm hoch. Ein intelligenter, autarker Luftfracht-Container, wie der SmartULD aus dem DyCoNet-Projekt, stellt einen Lösungsansatz für viele dieser Herausforderungen dar. Eingegliedert in das Internet der Dinge, liefert er stetig Information, unter anderem zu seiner Position, geladener Ware und Umgebungsdaten.

Machine Learning hilft bei der Gewinnung von Informationen in Logistikprozessen

Ein großer Industriepartner steht vor der Herausforderung die Klassifikation von Logistikprozessen, wie z.B. bei der Verpackung von Paketen, zu realisieren. Ziel der Zusammenarbeit mit der Abteilung Software & Information Engineering ist es einen Klassifikator für die Mengenprognosen zu entwickeln.

Optimierung von Anlagen Automatisierung mithilfe von Informationsstrategieberatung

Ein Angebot der Abteilung für Software & Information Engineering ist die Optimierung von Informationsprozesse mithilfe von Strategieberatung. Beispielsweise hatte ein Industriepartner Probleme innerhalb der Software bei der Automatisierung seiner Anlagen. Die IT-Strategieberatung der Abteilung Software & Information Engineering unterstützte den Industriepartner bei der Bewältigung dieser Probleme.  

Berechnung von Spielzeiten für Lagersysteme

Die Abteilung Software & Information Engineering des Fraunhofer IML hat ein Tool entwickelt, welches Spielzeiten für Lagersysteme berechnen kann, in denen Shuttles eingesetzt werden. Bei den Shuttles handelt es sich um selbstständig im Palettenkanal fahrende Fahrzeuge, die wiederum von Trägerfahrzeugen aufgenommen werden können. Eingesetzt wird das entwickelte Tool zur Spielzeitberechnung vom Vertrieb, um die kundenindividuelle Anzahl von im Projekt benötigten Shuttles und Trägerfahrzeugen zu berechnen.

Logistics-Mall-Projekt: „Geschäftsobjekte für die Logistik"

Der Workshop mit der Linogistix GmbH betrachtete das im Logistics-Mall-Projekt „Geschäftsobjekte für die Logistik“ entwickelte Geschäftsobjekt-Modell. Die konzeptionelle Aufarbeitung diente der Schärfung des Verständnisses zur Entwicklung von Apps im Rahmen der Logistics Mall. Zusätzlich bot der Workshop einen Überblick auf die mit dem Modell verbundenen Artefakte, wie z.B. das Instanz-Repository zur Verwaltung von konkreten Geschäftsobjekt-Instanzen. In einem weiteren Schritt wurde der Prozess zur Änderungen am Geschäftsobjekt-Modell vorgestellt, um es der Linogistix GmbH zu ermöglichen eigenständig Änderungen an den Geschäftsobjekten vorzunehmen.

Integration des STILL cubeXX in die SAP HANA Cloud Plattform

Das Fraunhofer IML hat zusammen mit der SAP SE und STILL für das Konzeptflurförderzeug cubeXX einen «IoT Device Adapter» für die «SAP Cloud HANA Plattform» entwickelt und in einem Web-basierten Transportauftragsmanagement eingesetzt. Ziel des Projekts ist die Demonstration der technischen Machbarkeit einer direkten - ohne weitere Zwischen-Systeme wie Datenkonverter – Integration von Smart Devices in die SAP Cloud HANA Plattform.

Ablösung der Logistiksoftware bei EUROPART Materials GmbH

Die EUROPART Materials GmbH – Europas Nummer Eins im Handel mit Nutzfahrzeugteilen und Werkstattbedarf – ersetzte ihre alte Logistiksoftware durch ein neues System. Die Überprüfung und Einhaltung des Projektplans hinsichtlich Projektverantwortlichkeiten, Ressourcen sowie Durchführbarkeit, besonders im Change Management, gehörten zu den Kernaufgaben bei der Unterstützung.

Strategie-Workshop zum Logistik-Szenario in Mega-Cities 2020

Zusammen mit der Siemens AG führte das Fraunhofer IML zwei strategische Workshops durch. Thematisiert wurden Logistik Anwendungsfälle für Mega-Cities im Jahr 2020. Ziel war es abzuschätzen, inwieweit Methoden der Netzwerkplanung von Rechner- und Telekommunikationsnetzen auf Logistikszenarien übertragbar sind. Dabei wurden die von Siemens entwickelten Zukunftsszenarien mit den Erfahrungen des Fraunhofer IML im Bereich der Logistik- und Netzwerkplanung verglichen und exemplarisch umgesetzt.

myWMS

myWMS ist ein offenes Rahmenwerk für Warehouse Management Systeme (WMS). Aus standardisierten Komponenten wird ein maßgeschneidertes und auf die Erfordernisse des Anwenders zugeschnittenes WMS erstellt. myWMS ist eine industrietaugliche open-source Alternative zu Lagerverwaltungssystemen (LVS) und Materialflussrechnern (MFR).

Auszeichnungen

Fraunhofer Medaille

Für seine Verdienste um den Ausbau des Themenfeldes "Optimierung von Ladeeinheiten" zu einer der Kernkompetenzen des Instituts wurde Georg Wichmann mit der Fraunhofer Medaille ausgezeichnet.

Juni 2019

Best Success Story Award für das Projekt Transforming Transport

April 2016

Industriepreis 2016

Pünktlich zum Start der HANNOVER MESSE am 25. April wur­den die glücklichen Gewinner des INDUSTRIEPREIS 2016 bekannt gegeben. Die Laderaumoptimierungs-Software »PUZZLE« überzeugte dieses Jahr besonders und gehört damit zur Spitzengruppe.

November 2013

SVC Awards 2013

Die Logistics Mall ist bei den »Storage, Virtualization, Cloud (SVC) Awards 2013« in der Kategorie »IaaS Solution of the Year« unter die Finalisten gewählt worden. Die SVC Awards werden jährlich von der Angel Business Communications Limited in Kooperation mit zahlreichen Sponsoren verliehen.

 

November 2013

Automotive Supply Chain Awards 2013

Die vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entwickelte Laderaumoptimierungs-Software »PUZZLE« ist dieses Jahr unter den Finalisten des »Automotive Supply Chain Awards«.

Mai 2013

EuroCloud Deutschland Award 2013

Der Verband der Cloud-Services-Industrie in Deutschland, »EuroCloud Deutschland_eco« hat  im Mai 2013 in Karlsruhe die besten Cloud-Dienste Deutschlands ausgezeichnet. Die »Logistics Mall« wurde in der Kategorie »Best Case Study Commercial Sector« von der Jury als Sieger gekührt.

April 2013

IT Awards 2013

Die vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entwickelte Laderaumoptimierungs-Software »PUZZLE« ist bei der diesjährigen Vergabe der »IT Awards 2013« in der Kategorie »Best IT Product« von der Fachjury unter die Finalisten gewählt worden.

April 2013

INDUSTRIEPREIS 2013

Der Huber Verlag für Neue Medien GmbH zeichnet seit Jahren Unternehmen mit hohem wirtschaftlichem, gesellschaftlichem, technologischem und ökologischem Nutzen mit dem INDUSTRIEPREIS aus. Die Laderaumoptimierungs-Software »PUZZLE« gehörte in diesem Jahr zur Spitzengruppe aus über 1.200 eingereichten Bewerbungen.

März 2013

Innovationspreis-IT 2013

Die von den Fraunhofer-Instituten für Materialfluss und Logistik IML und für Software- und Systemtechnik ISST entwickelte Logistics Mall ist bei der diesjährigen Vergabe des Innovationspreises-IT im Bereich Cloud Computing als eine der drei besten Lösungen für den Mittelstand ausgezeichnet worden.

März 2013

Innovationspreis-IT 2013

Die vom Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML entwickelte Laderaumoptimierungs-Software »PUZZLE« ist bei der diesjährigen Vergabe des Innovationspreises-IT von der Initiative Mittelstand in der Kategorie »Industrie & Logistik« als eine der besten Lösungen ausgezeichnet worden.

Dezember 2012

The Cloud Awards

Am Dienstag, den 11. Dezember 2012, ist der Fraunhofer-Innovationscluster »Cloud Computing für Logistik« mit dem Cloud-Projekt »Logistics Mall« und in der Kategorie »Best Software as a Service« in die Finalrunde bei den internationalen »The Cloud Awards« eingezogen.

Oktober 2012

Best in Cloud

Der Fraunhofer-Innovationscluster »Cloud Computing für Logistik« ist mit dem Public-Cloud-Projekt »Logistics Mall« und der Logata GmbH als Referenzkunden in der Kategorie »Software as a Service« für die von der Computerwoche ausgelobte Auszeichnung »Best in Cloud« nominiert worden.

August 2012

GERMANY AT ITS BEST

Im August 2012 wurde das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML für die Bestleistung »Logistics Mall« als innovative Cloud-Computing-Software vom Wirtschaftsminister Nordrhein-Westfalens mit dem Siegel »GERMANY AT ITS BEST« ausgezeichnet.

Mai 2012

EuroCloud Deutschland Award 2012

Der Verband der Cloud-Services-Industrie in Deutschland, »EuroCloud Deutschland_eco«, hat die besten Cloud Services des Jahres ausgezeichnet. Die »Logistics Mall« wurde in der Kategorie »Best Case Study Commercial Sector« von der Jury nominiert und gelangte unter die drei Finalisten.

April 2012

INDUSTRIEPREIS 2012

Am 23. April 2012 überzeugte auf der HANNOVER MESSE in der Kategorie »IT- & Softwarelösungen für die Industrie« das Konzept der »Logistics Mall« besonders. Es gehört damit zur Spitzengruppe des Industriepreises.

März 2012

elog@istics award 2012

»Logistics Mall« wurde auf dem internationalen Jahreskongress »AKJ Automotive« mit dem »elogistics award 2012« ausgezeichnet. Einmal im Jahr werden dort innovative Konzepte und Lösungen für Logistik und Produktion prämiert, die sich bereits im Einsatz oder gerade in der Einführung befinden.

Oktober 2011

Best in Cloud 2011

Der vielfach ausgezeichnete Fraunhofer Innovationscluster »Cloud Computing für Logistik« begeisterte das Publikum und Fachjury der »Best-in-Cloud-Konferenz« und belegte mit der »Logistics Mall« und der Logata GmbH als Referenzkunde den zweiten Platz in der Sonderprojekt-Kategorie »Cloud Special Project«.

März 2011

Innovationspreis-IT 2011

Die »Logistics Mall« der Fraunhofer-Institute für Materialfluss und Logistik IML und für Software- und Systemtechnik ISST ist auf der CeBIT bei der Vergabe des Innovationspreises-IT von der Initiative Mittelstand als beste für den Mittelstand geeignete Lösung im Bereich Cloud Computing ausgezeichnet worden.

»Wir entwickeln Zukunft«

 

Software Entwicklung

Software als Fundament:
Moderne Logistik ist heute ohne moderne IT nicht mehr möglich. Unser Team entwickelt speziell auf Ihre Fragestellung abgestimmte IT-Lösungen für alle Bereiche Ihrer Logistik. Unser Versprechen an Sie: Durchdachte Software mit Qualität und Köpfchen! Analyse, Konzeption, Architektur-Entwurf, Komponenten-Design, Implementierung, Refactoring, Integration, Migration und Evaluation – wir bieten Ihnen umfassende Lösungen an.

 

Forschung

Wir entwickeln Zukunft:
Durch unsere Beteiligung an diversen
Forschungsprojekten sind wir stets von neuesten Entwicklungen und Ideen umgeben. Dieser kreative Geist zieht
sich durch all unsere Projekte, denn als Abteilung in einem anwendungsorientierten Forschungsinstitut wissen wir genau, was es heißt Ideen zu schmieden und diese in die Praxis umzusetzen. Sie als unser Kunde profitieren stets von dieser besonderen Kompetenz.

 

IT-Strategieberatung

Stillstand bedeutet Rückschritt:
Erfolgreich zu sein, ist kein Garant dafür, es zu bleiben. Sichern Sie sich auch langfristig Ihre Position im Wettbewerb und lassen Sie uns gemeinsam über den Tellerrand schauen. Von der Standardsoftware bis hin zu neuen, individuell auf Ihre Fragestellung abgestimmte Softwarekonzepten, die Ihre Prozesse effektiv und ressourceneffizient unterstützen, sind wir an Ihrer Seite.