ERBORAS

Ersatzteilbervorratung unter Risikoaspekten

© Adobe Stock _11991654

Wirft auch Ihre Ersatzteilbevorratung Fragen auf?

 

Welche und wie viele Ersatzteile benötige ich?

•Was kosten mich falsche Ersatzteilbestände?

•Wie können Ausfallkosten aufgrund fehlender Ersatzteile berücksichtigt werden?

•Kenne ich die Abkündigungszeitpunkte und was muss ich dann tun?

•Wie wirkt sich Predictive Maintenance auf meinen Ersatzteilbestand aus?

•Und vieles mehr …

Die ERBORAS-Methode unterstützt Sie bei der Beantwortung dieser Fragen und sie kann noch mehr!

ERBORAS berechnet den kostenmäßig idealen Bestand für jedes Ersatzteil in einem Werk. Dabei berücksichtigt die Methode neben den Lagerhaltungskosten auch die Stillstandkosten aufgrund fehlender Ersatzteile und die voraussichtlichen Verschrottungskosten aufgrund nicht mehr benötigter Ersatzteile.

ERBORAS berücksichtigt

 

•Stillstandkosten

•Lebensdauer der Ersatzteile und Anlagen

•Anlagennutzungszeiten

•Ausfall-Prognosen

•Lieferzeiten

•unterschiedliche Einbauorte

•Anwendung für Neu- und Bestandsanlagen

•Simulationsmöglichkeiten

 

Möchten Sie Ihre Ersatzteilbestände optimieren, dann kontaktieren Sie uns gerne!