Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

Zukunft als Antrieb

Die Fraunhofer-Gesellschaft feiert Geburtstag:
70 Jahre angewandte Forschung.

mehr Info

Biointelligente Systeme

»Die Natur ist noch nie auf die Idee gekommen, einen Zentralrechner einzuführen« – Interview mit Prof. Michael ten Hompel

mehr Info

Social Networked Industry

Erfahren Sie hier alles über unser Bild der Zukunft und die Möglichkeiten der Mensch-Maschine-Interaktion.

mehr Info

Raum für Innovationen

Mit Initiativen unterschiedlicher Ausrichtung bündelt das Fraunhofer IML zahlreiche Kompetenzen an einem Ort.

mehr Info

Mehr Forschung, die bewegt.

 

Das Fraunhofer IML gilt als die Adresse für alle Fragestellungen zu ganzheitlicher Logistik und arbeitet auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik. Am Fraunhofer IML, gegründet 1981, arbeiten zurzeit 260 Wissenschaftler sowie 250 Doktoranden sowie Studierende, unterstützt durch Kollegen in Werkstätten, Labors und Servicebereichen.

Nach Projekt- und Kundenbedarf zusammengestellte Teams schaffen branchenübergreifende und kundenspezifische Lösungen u. a. im Bereich der Materialflusstechnik, des Warehouse Managements, der Geschäftsprozessmodellierung, der simulationsgestützten Unternehmens- und Systemplanung sowie in den Bereichen Verkehrssysteme, Ressourcenlogistik und E-Business. Das »Internet der Dinge« wird Fraunhofer-weit vom Fraunhofer IML gemanagt. Im Bedarfsfall kann das IML auf 24 000 Mitarbeiter in 67 Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft zurückgreifen.

Die europaweit zurzeit größte Logistikforschungsinitiative ist der EffizienzCluster LogistikRuhr mit 120 Partnerunternehmen und 11 Forschungseinrichtungen, an der das Fraunhofer IML federführend beteiligt ist.

Neben Dortmund sind Frankfurt/Main, Hamburg, Prien am Chiemsee, Lissabon und Peking weitere Standorte.

News

 

Pressemitteilung / 19.2.2019

Gertenschlanker Grashüpfer

Mit dem »Flexible Lifter for Intralogistics and Production«, kurz FLIP, stellt das Fraunhofer IML auf der LogiMAT 2019 ein extrem schlankes fahrerloses Transportfahrzeug (FTF) mit innovativer Lastaufnahme vor. Der Behältertransporter mit den Grashüpferbeinen ist ein weiterer Baustein auf dem Weg zur infrastrukturlosen Intralogistik.

 

Pressemitteilung / 19.2.2019

Fraunhofer IML und Rhenus präsentieren 5G-kompatiblen Sensor

Das Fraunhofer IML und Rhenus haben einen 5G-kompatiblen Sensor für das Internet der Dinge entwickelt. Dank der Funktechnologie »NarrowBand IoT« lassen sich damit Füllstände und Bewegungen von Behältern übermitteln – zuverlässig, günstig und komplett wartungsfrei. Einen Prototyp des Sensors stellt das Institut auf der LogiMAT 2019 vor.

 

Pressemitteilung / 11.2.2019

Fit für Industrie 4.0? Innovationslabor sucht Unternehmen für Transferprojekte

Das Innovationslabor Hybride Dienstleistungen in der Logistik des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML und der TU Dortmund bietet wieder die Möglichkeit, neue Technologien einfach mal auszuprobieren: im Rahmen sogenannter Transferprojekte.

 

Pressemitteilung / 6.2.2019

Kreislaufführung von Kunststoffen im Baubereich

Der Baubereich ist nach den Verpackungen der zweitgrößte Kunststoffanwendungsbereich in Deutschland. Im Pilotvorhaben »KUBA« soll erforscht werden, wie Kunststoffe aus der Bauwirtschaft in Kreisläufen genutzt und daraus Rohstoffe für neue Produkte wiedergewonnen werden können.

 

News-Archiv

Auf der folgenden Seite finden Sie alle Beiträge über aktuelle Ereignisse rund um das Fraunhofer IML.

Newsletter

Sie wollen immer Up-to-Date sein und regelmäßig über die Neuigkeiten aus dem Fraunhofer IML informiert werden?

Dann können Sie sich hier für unseren Newsletter registrieren.

Forschung zahlt sich aus

Wussten Sie, dass die Wahrscheinlichkeit für Unternehmen, Marktneuheiten hervorzubringen, um über 13% steigt, wenn sie mit Fraunhofer zusammenarbeiten?

Weitere Informationen

 

Die Social Networked Industry

Erfahren Sie hier alles über unser Bild der Zukunft und die Möglichkeiten der Mensch-Maschine-Interaktion.

 

Publikationen

Den akutellen Jahresbericht des Fraunhofer IML, das Magazin »Logistik entdecken« oder die Schriftenreihe »Future Challenges in Logistics and Supply Chain Management« finden Sie hier.

 

Jobs und Karriere

Faszination Forschung. Eigene Ideen umsetzen und dabei die Zukunft entwicklen. Gründer werden. Die Motive am Fraunhofer IML zu arbeiten sind vielfältig.