Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

Social Networked Industry

Erfahren Sie hier alles über unser Bild der Zukunft und die Möglichkeiten der Mensch-Maschine-Interaktion.

mehr Info

Willkommen im Wissenschaftsjahr

Mit spannenden Forschungs- und Industrieprojekten treibt das Fraunhofer IML die Entwicklung der »Arbeitswelten der Zukunft« voran.

mehr Info

»Es ist unser Anspruch bei Fraunhofer, Technik in den Dienst der Menschen zu stellen.«

mehr Info

Mehr Forschung, die bewegt.

 

Das Fraunhofer IML gilt als die Adresse für alle Fragestellungen zu ganzheitlicher Logistik und arbeitet auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik. Am Fraunhofer IML, gegründet 1981, arbeiten zurzeit 260 Wissenschaftler sowie 250 Doktoranden sowie Studierende, unterstützt durch Kollegen in Werkstätten, Labors und Servicebereichen.

Nach Projekt- und Kundenbedarf zusammengestellte Teams schaffen branchenübergreifende und kundenspezifische Lösungen u. a. im Bereich der Materialflusstechnik, des Warehouse Managements, der Geschäftsprozessmodellierung, der simulationsgestützten Unternehmens- und Systemplanung sowie in den Bereichen Verkehrssysteme, Ressourcenlogistik und E-Business. Das »Internet der Dinge« wird Fraunhofer-weit vom Fraunhofer IML gemanagt. Im Bedarfsfall kann das IML auf 24 000 Mitarbeiter in 67 Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft zurückgreifen.

Die europaweit zurzeit größte Logistikforschungsinitiative ist der EffizienzCluster LogistikRuhr mit 120 Partnerunternehmen und 11 Forschungseinrichtungen, an der das Fraunhofer IML federführend beteiligt ist.

Neben Dortmund sind Frankfurt/Main, Hamburg, Prien am Chiemsee, Lissabon und Peking weitere Standorte.

News

 

Blockchain-Technologie als Enabler für die Digitalisierung von KMU

Gemeinsam mit dem technischen Großhändler PIEL hat das Fraunhofer IML ein Forschungsprojekt gestartet: PIEL testet exemplarisch auf der Blockchain-Technologie basierende Lösungen für den Austausch von Daten mit anderen Unternehmen. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt läuft bis Juni 2019.

 

NautilusLog GmbH gewinnt 2. Digital Logistics Award

Die NautilusLog GmbH hat sich im Finale um den 2. Digital Logistics Award den ersten Platz gesichert und sich dabei gegen sieben weitere Finalisten durchgesetzt. Der Wettbewerb für Start-ups und Start-ins fand am 11. September 2018 im Rahmen des »Zukunftskongress Logistik – 36. Dortmunder Gespräche« statt. Den Gewinner kürten die Teilnehmer des Kongresses mit einer Abstimmung direkt vor Ort.

 

Pressemitteilungen

»Alles in Bewegung« in der Logistik-Branche

Unter dem Motto »Alles in Bewegung – Eine Branche und Wissenschaft definieren sich neu« trafen sich zum 36. Mal über 500 Experten und Branchenführer aus Wissenschaft und Wirtschaft, um bei dem vom Fraunhofer IML und dem EffizienzCluster LogistikRuhr gemeinsam veranstalteten Kongress den Blick in die Zukunft der Logistik zu richten.

 

Biointelligenz: Von Natur aus effizient organisiert

Metropolitan Cities Congress. Die Zukunft von Produktion und Logistik liegt in biointelligenten Netzwerken und Ökosystemen. Prof. Michael ten Hompel erläutert im Video die Chancen des neuen ökonomischen Trends »Biointelligenz« als Perspektive für nachhaltige Wertschöpfung.

 

Pressemitteilungen

Auf der folgenden Seite finden Sie alle Beiträge über aktuelle Ereignisse rund um das Fraunhofer IML.

Newsletter

Sie wollen immer Up-to-Date sein und regelmäßig über die Neuigkeiten aus dem Fraunhofer IML informiert werden?

Dann können Sie sich hier für unseren Newsletter registrieren.

Forschung zahlt sich aus

Wussten Sie, dass die Wahrscheinlichkeit für Unternehmen, Marktneuheiten hervorzubringen, um über 13% steigt, wenn sie mit Fraunhofer zusammenarbeiten?

Weitere Informationen

 

Die Social Networked Industry

Erfahren Sie hier alles über unser Bild der Zukunft und die Möglichkeiten der Mensch-Maschine-Interaktion.

 

Publikationen

Den akutellen Jahresbericht des Fraunhofer IML, das Magazin »Logistik entdecken« oder die Schriftenreihe »Future Challenges in Logistics and Supply Chain Management« finden Sie hier.

 

Jobs und Karriere

Faszination Forschung. Eigene Ideen umsetzen und dabei die Zukunft entwicklen. Gründer werden. Die Motive am Fraunhofer IML zu arbeiten sind vielfältig.