Beispiele von umgesetzten Projekten und maßgeschneiderten IT-Lösungen im Bereich des Supply Chain Engineerings

Die Abteilung Supply Chain Engineering berät Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistung. Sowohl in nationalen als auch in internationalen Projekten werden Prozesskonzepte, Softwarerealisierungen und Schulungen mit und für die beteiligten Unternehmen entwickelt. Mit folgenden exemplarischen Referenzen möchten wir Ihnen Einblick geben in unsere innovativen Projekte und maßgeschneiderten IT-Lösungen.

2021: ausgewählte Referenzen

Supply Chain Management

Künstliche Intelligenz in der Bedarfsprognose: Roadmap für die Sanacorp Pharmahandel GmbH

Im Jahr 2021 konnte das Potenzial von Verfahren der Künstlichen Intelligenz zur Bedarfsprognose bei einem der führenden deutschen Großhändler für Pharmazeutika und anderen medizinischen Artikeln – der Sanacorp Pharmahandel GmbH – analysiert werden. 

 

Ansprechpartner:

Nikolas Moroff, M.Sc.

+49 231 9743-290

nikolas.moroff@iml.fraunhofer.de

 

 

Supply Chain Management

CO-Versatile Adaptive Lieferkettenanalyse

CO-VERSATILE ist eines von vier geförderten EU-Corona-Forschungsvorhaben für einen schnellen Aufbau der Fertigung für lebenswichtige medizinische Produkte und Geräte. Am Forschungsprojekt beteiligen sich insgesamt 21 Partner aus acht europäischen Ländern. Ziel des im November 2020 gestarteten CO-VERSATILE-Projekts ist es, die Reaktionsfähigkeit von Herstellern im Bereich lebenswichtiger medizinischer Ausrüstung zu verbessern

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kffr. Saskia Sardesai

+49 231 9743-196

saskia.sardesai@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

GAIA-X Datentransparenz für die Automobilwirtschaft

An dem Aufbau eines kollaborativen, offenen und GAIA-X-konformen Datennetzwerks für automobile Wertschöpfungsketten arbeitet das Fraunhofer IML seit Mitte des Jahres 2021 zusammen mit zahlreichen Verbundpartnern aus Industrie und Forschung in dem BMWI-geförderten Verbundprojekt »Catena-X Automotive Network«.

 

Ansprechpartner:

Felix Schreckenberg M.Sc.

+49 231 9743-411

felix.schreckenberg@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Erfolgreicher Abschluss des E²-Design-Projektes

Nach drei Jahren gemeinsamer Forschungsarbeit wurde das Forschungsprojekt »E²-Design - Energieeffizienz in der strategischen Gestaltung von Produktion- und Logistiknetzwerken« im Herbst 2021 erfolgreich abgeschlossen. Das Projekt hatte zum Ziel, die Energieeffizienz als eine planerische Zielgröße in die Gestaltung von Produktions- und Logistiknetzwerken integrieren zu können.

 

Ansprechpartner:

Lucas Schreiber M.Sc.

+49 231 9743-416

lucas.schreiber@iml.fraunhofer.de

 

 

Supply Chain Management

SE.MA.KI - Materialflusssimulation für eine Matrixproduktion

Wo Produkte variantenreicher und individualisierter werden, während die Losgröße sinkt, hat die flexible Matrixproduktion ihren Reiz. Hierzu fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) das Fraunhofer-institutsübergreifende Forschungsprojekt SE.MA.KI (Selbstlernende Steuerung einer technologieübergreifenden Matrixproduktion durch simulationsgestützte KI)

 

Ansprechpartner:

Lucas Schreiber, M.Sc.

+49 231 9743-416

lucas.schreiber@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Potenzialanalyse zur Optimierung des Materialflusses im Automobilzentrum der Speira GmbH

Vor dem Hintergrund eines erwarteten Umsatzwachstums hat die Speira GmbH (ehemals Hydro Rolling), ein globales Aluminiumwalz- und Recyclingunternehmen, sich die Optimierung des Materialflusses am Standort Grevenbroich vorgenommen und das Fraunhofer IML Mitte 2021 mit einer Potenzialanalyse beauftragt. 

Ansprechpartner:

Nikolas Moroff, M.Sc.

+49 231 9743-290

nikolas.moroff@iml.fraunhofer.de

 

 

2020: ausgewählte Referenzen

Supply Chain Management

Fast Ramp-Up: Der schnelle Wiederanlauf der Wirtschaft nach Corona

Im Rahmen des internen Anti-Corona-Programms der Fraunhofer Gesellschaft werden in dem Projekt »Fast Ramp-Up« Herausforderungen für Unternehmen analysiert und unternehmensinterne sowie -übergreifende Handlungsempfehlungen für den Wiederanlauf innerhalb komplexer Lieferketten abgeleitet.

 

Ansprechpartner:

Nikolas Moroff, M.Sc.

+49 231 9743-290

nikolas.moroff@iml.fraunhofer.de

 

 

Supply Chain Management

Materialflusssimulationsstudie für die Geberit Mapress GmbH

Als Grundlage für wichtige Investitionsentscheidungen und Prozessgestaltungen führte das Supply Chain Engineering Team im Rahmen des Baus einer neuen Produktionshalle am Standort Langenfeld eine Simulationsstudie für die Geberit Mapress GmbH durch.

 

Ansprechpartner:

Lucas Schreiber, M.Sc.

+49 231 9743-416

lucas.schreiber@iml.fraunhofer.de

 

Supply Chain Management

KI-basierte Assistenz für Prognose und Handels- und Serviceaufträgen

Zusammen mit dem Unternehmen Industriereifen Mirgeler GmbH hat die Abteilung Supply Chain Engineering des Fraunhofer IML ein Konzept sowie die prototypische Anwendung einer Machine-Learning-basierten Bedarfsprognose von Handels- und Serviceaufträgen entwickelt.

 

Ansprechpartner:

Nikolas Moroff, M.Sc.

+49 231 9743- 290

nikolas.moroff@iml.faunhofer.de

Supply Chain IT

Bedarfs- und Kapazitätsmanagement bei der BMW-Group

Die 2018 begonnenen Arbeiten an einem neuen IT-System für das Bedarfs- und Kapazitätsmanagement der BMW-Group wurden Mitte 2020 erfolgreich abgeschlossen. Das neue IT-System gewährleistet eine szenariobasierte Gesamtprüfroutine der Produktionsprogramme im Hinblick auf die Kapazitäts- und Restriktionskonformität.

 

Ansprechpartner:

Pajtim Thaqi, B.Sc.

+49 231 9743-265

pajtim.thaqi@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

E²-Design - Energieeffizienz in Produktions- und Logistiknetzwerken

Weiterentwicklung des Forschungsprojekts E²-Design, welches Unternehmen befähigen soll, neben den klassischen Leistungs- und Kostengrößen die Energieeffizienz als weitere Zielgröße in die strategische und taktische Planung von Wertschöpfungsnetzwerken zu berücksichtigen.

 

Ansprechpartner:

Lucas Schreiber, M.Sc.

+49 231 9743- 416

lucas.schreiber@iml.fraunhofer.de

2019: ausgewählte Referenzen

Enterprise Resource Planning & Digital Design

InCase: Potenzialanlyse und ERP-Auswahl

Das Fraunhofer IML begleitet InCase, einen Großhändler für Taschen, Haar- und Beauty-Accessoires, bei der digitalen Transformation der Geschäftsprozesse in Vertrieb, Einkauf sowie der Logistik.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kffr. Katharina Kompalka

+49 231 9743-428

katharina.kompalka@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Engineering

BMW-Group: Bedarfs- und Kapazitätsmanagement

Die Abteilung Supply Chain Engineering des Fraunhofer IML unterstützt die BMW Group bei der Neuausrichtung des Planungs- und Bestellprozesses. Es wurde ein operatives IT-System geschaffen, welches eine Prüfung auf Kapazitäts- und Restriktionskonformität durch das Fahrzeugprogramm ermöglicht.

 

Ansprechpartner:

Nikolas Moroff, M.Sc.

+49 231 9743- 290

nikolas.moroff@iml.faunhofer.de

Supply Chain Management

Simulationsstudie für ein Ersatzteil-Distributionszentrum

Vor dem Hintergrund eines erwarteten Umsatzwachstums wurde die Abteilung Supply Chain Engineering des Fraunhofer IML von einem Anbieter für Reinigungstechnik mit der Durchführung einer Simulationsstudie beauftragt, um technologische und organisatorische Maßnahmen zur Leistungsstabilisierung zu identifizieren.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

 

 

Supply Chain Management

IPG LANXESS: Transparenz für das Bestands- und Service-Level-Management

Zur besseren Überwachung der Bestände und Erhöhung der Warenverfügbarkeit hat IPG in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IML ein Entwicklungs- und Optimierungsprojekt initiiert.  

 

Ansprechpartner:

Nikolas Moroff, M.Sc.

+49 231 9743-290

nikolas.moroff@iml.fraunhofer.de

 

Supply Chain Management

Bewertung von Cyber-Risiken im Lieferantennetzwerk

Das Fraunhofer IML hat zusammen mit einem Automobilkonzern und dem Fraunhofer AISEC einen Ansatz entwickelt, welcher Cyber-Risiken in der Supply Chain identifiziert

 

Ansprechpartner:

Lucas Schreiber, M.Sc.

+49 231 9743- 416

lucas.schreiber@iml-faunhofer.de

Supply Chain Management

Chemion GmbH: Optimierung der Chemielogistik

Das Fraunhofer IML hat ein Optimierungsprojekt für ein gobal agierendes Chemieunternehmen durchgeführt. Vor dem Hintegrund einer kapazitiven Überlastung eines Lagerstandortes bestand die Projektaufgabe in der Entwicklung von Ansätzen zur Schaffung freier Lagerkapazitäten.

 

Ansprechpartner:

Nikolas Moroff, M.Sc.

+49 231 9743-290

nikolas.moroff@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Engineering

Next-Net: Forschung für zukünftige Supply-Chain-Visionen

Das EU-Forschungsprojekt Next-Net präsentiert nach zwei Jahren Projektlaufzeit die finalen Ergebnisse zur Fragestellung, wie Supply Chains im Jahre 2030 aussehen könnten.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kffr. Saskia Sardesai

+49 231 9743- 196

saskia.sardesai@iml.fraunhofer.de

2018: ausgewählte Referenzen

Enterprise Resource Planning & Digital Design

Fraunhofer untersucht Anbietermarkt für E-Commerce-Lösungen

Das Fraunhofer IML hat im November 2018 die Studie »Onlineshop-Systeme zur Digitalisierung des Handels« publiziert. Die Studie untersucht 19 Softwarehersteller von E-Commerce-Lösungen hinsichtlich ihrer Hauptfunktionen und schafft damit erstmals Markttransparenz.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kfm. Dietmar Ebel

+49 231 9743-608

dietmar.ebel@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Weiterentwicklung des Bedarfs- und Kapazitätsmanagement für BMW

Unterstützung der BMW Group bei der Neuausrichtung des Planungs- und Ordering-Prozesses und Erstellung eines Anforderungskatalogs zur besseren Abstimmung gewünschter Aufträge mit dem Kapazitätsmanagement.

 

Ansprechpartner:

Nikolas Moroff, M.Sc.

+49 231 9743- 290

nikolas.moroff@iml.faunhofer.de

Supply Chain IT

SIMON: Maschinelle Entscheidungen in der Disposition

SIMON - Smart Inbound Manager ONline - ist eine serviceorientierte, cloudbasierte Lösung, die dem Disponenten im Falle eines Engpasses automatisiert Maßnahmen für seine konkrete Materialflusssituation vorschlägt.

 

Ansprechpartner:

Petyo Gadzhanov M.Sc.

+49 231 9743-491

petyo.gadzhanov@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Fraunhofer IML unterstützt das Onboarding für das BMW Werk Mexiko

Entwicklung eines simulationsbasierten Planspiels, bei dem Schulungsteilnehmer in einer virtuellen Planspielwelt verschiedene Aufgaben innerhalb des Auftragabwicklungsprozesses der BMW Group übernehmen können.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Engineering

Next-Net: Technologietrends für die Gestaltung zukünftiger Supply Chains

Erarbeitung im Rahmen des EU-Forschungsprojekts NEXT-NET von technologischen Trends und Megatrends und Untersuchung von Auswirkungen wichtiger Technologien auf die Gestaltung von Supply Chains

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kffr. Saskia Sardesai

+49 231 9743-196

saskia.sardesai@iml.fraunhofer.de

 

 

2017: ausgewählte Referenzen

Supply Chain Management

INNOKEY 4.0: Studie zur Verbesserung des Transfers von FuE-Ergebnissen abgeschlossen

Im Rahmen von Experteninterviews mit Vertretern aus Wirtschaft und Forschung haben die Wissenschaftler die Wirkung der Faktoren, die einen Einfluss auf den Erfolg des Transfers haben, erarbeitet

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

BMW Enterprise Lab for Flexible Logistics

Entwicklung von Methoden und Konzepten, um die wachsende Volatilität in der Auslandsversorgung auf der Planungsebene zu integrieren.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kffr. Saskia Sardesai

+49 231 9743-196

saskia.sardesai@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Next-Net: Technologien der nächsten Generationen für ein vernetztes Europa

Entwicklung von Supply-Chain-Szenarien im Rahmen des EU-Forschungsprojektes »Next-Net«, welche auf sozioökonomische, politische und technologische Trends und Markttreiber basieren.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kffr. Saskia Sardesai

+49 231 9743-196

saskia.sardesai@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Planung und Steuerung von Wertschöpfungsnetzwerken durch Integration von Smart Objects und Smart Finance Ansätzen (SOFiA)

Verbesserung von Prozessabwicklungen in komplexen Produktions- und Logistiknetzwerken  

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kffr. Saskia Sardesai

+49 231 9743-196

saskia.sardesai@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Die Fraunhofer-Allianz Automobilproduktion

Bündelung institutsübergreifender Kompetenzen von mehreren Fraunhofer Instituten, um umfassende Dienstleistungen und innovative Lösungen für die Automobilindustrie zu entwickeln.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain IT

Supply-Chain-Modellierung mit OTD-NET

Weiterentwicklung des OTD-NET, neue Netzmodellierung und Auswertungsoberfläche

 

Ansprechpartner:

Petyo Gadzhanov M.Sc.

+49 231 9743-491

petyo.gadzhanov@iml.fraunhofer.de

Supply Chain IT

VISTAS: Teileverfügbarkeitsmonitoring internationaler Lieferketten für Volkswagen und AUDI AG

Erweiterung des Entscheidungsunterstützungssystems VISTAS für die Abbildung der Lieferketten Mexiko und den Gesamtmarkt in China

 

Ansprechpartner:

Petyo Gadzhanov M.Sc.

+49 231 9743-491

petyo.gadzhanov@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

ERP-Auswahl bei der Woco Industrietechnik GmbH

Auswahl eines ERP-Systems für Woco mit Fokus auf einer detaillierten Formulierung der automotive-spezifischen prozessualen und funktionalen Anforderungen an ein neues ERP-System

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kfm. Dietmar Ebel

+49 231 9743-608

dietmar.ebel@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

ERP 4.0-Lab

Implementierung eines cloudbasierten ERP-Demonstrators, für den neue Technologien aufgegriffen und prototypisch umgesetzt werden.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kfm. Dietmar Ebel

+49 231 9743-608

dietmar.ebel@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

Dienstleistungsentwicklung für die Elektromobilität

Beteiligung an der allgemeinen Ausarbeitung von maßgeschneiderten Dienstleistungen für die Elektromobilität und Gestaltung eines Fallbeispiels für die Supply Chain von Ladenetzwerken und daraus entstehenden Synergiepotenzialen.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Ralf Erdmann

+49 231 9743-160

ralf.erdmann@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

Prozessentwicklung in Produktionsplanung und Fertigungssteuerung

Konzeption einer Betriebsumgebung, in welcher CPS-Einheiten untereinander und mit übergeordneten Managementebenen interagieren.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Ralf Erdmann

+49 231 9743-160

ralf.erdmann@iml.fraunhofer.de

2016: ausgewählte Referenzen

Enterprise Resource Planning

Gutachten zur Ermittlung von Prozesszeiten für die Deutsche Telekom

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kfm. Dietmar Ebel

+49 231 9743-608

dietmar.ebel@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

Optimierung des Logistikkonzepts der Gienanth GmbH

Optimierung des innerbetrieblichen Materialflusses, der Prozesse und Integrierung eines neues ERP-Systems zur Effizienzsteigerung der Prozessplanung.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

Potenzialanalyse bei der Franz Miederhoff OHG

Analyse der vorhandenen und der zukünftigen Potenziale und Leistungsmerkmale sowie anschließende Auswahl des optimal passenden ERP-Systems.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Ralf Erdmann

+49 231 9743-160

ralf.erdmann@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

»INMACHINE« - Konzept für ein flexibles, kollaboratives Produktionssystem

Unterstützung der dezentralen Planungsintelligenz mit Simulationsalgorithmen auf Basis vorliegender Echtzeitdaten

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Ralf Erdmann

+49 231 9743-160

ralf.erdmann@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

Baucycle - vom Bauschutt zu funktionalen Baumaterialien

Erarbeitung einer Lösung zur Rückführung von feinkörnigen Abfallfraktionen in die Produktion für eine nachhaltige, innovative Kreislaufwirtschaft.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Ralf Erdmann

+49 231 9743-160

ralf.erdmann@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

VILOMA - Schlüssel zum erfolgreichen Management von Supply Chains

Erarbeitung intuitiver zielgruppenspezifischer Visualisierungen von unternehmensübergreifenden Kennzahlen und Bereitstellung geeigneter Instrumente.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Acatech-Studie Innokey 4.0 - der Schlüssel zum erfolgreichen Transfer von Innovationen

Untersuchung in Kooperation mit der Acatech der Einflussfaktoren auf den Transfer von Forschungs- und Entwicklungs-Ergebnissen und Entwicklung von kollaborativen Vorgehensweisen.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Benteler Automotive - wie zukunftsfähig ist die IT-Landschaft?

Studie zur Zukunftsfähigkeit der Benteler IT-Landschaft mit besonderem Fokus auf die Zusammenhänge zwischen zukünftigen Entwicklungen in der Produktion und Logistik und den resultierenden IT-Anforderungen.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Smart Face - Smart Micro Factory für Elektrofahrzeuge mit schlanker Produktionsplanung

Konzeption einer Automobilfabrik der Zukunft mit fahrerlosen Transportsystemen und beispielhafte Umsetzung von prototypischen Demonstratoren.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Lehrmaterialien für den Fernstudiengang Logistik-Management der Euro-FH

Seit September 2008 bietet die Euro-FH den Fernstudiengang Logistikmanagement (B.Sc.) an, dessen logistische Inhalte das Fraunhofer IML entwickelt hat.

 

Ansprechpartner:

Dr.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain IT

Der Arbeitsplatz der Zukunft im Supply Chain Management

Der Prototyp des Arbeitsplatzes 2025 integriert verschiedenste Apps für den Anwender und erlaubt die Navigation auf Basis von abstrahierten Wärmebildern.

 

Ansprechpartner:

Petyo Gadzhanov M.Sc.

+49 231 9743-491

petyo.gadzhanov@iml.fraunhofer.de

2015: ausgewählte Referenzen

Supply Chain Management

Potenzialstudie »Industrie 4.0« für BENTELER Automotive

Identifikation von Einsatzfeldern für Technologien und Methoden der Industrie 4.0 in den Bereichen Supply Chain, Intralogistik und IT.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Entwicklungsleitlinien für die Logistik in der Technischen Entwicklung der AUDI AG

Identifikation von Maßnahmen zur Steigerung von Effizienz und Leistungsfähigkeit in der Logistik der Audi-Fahrzeugentwicklung.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

Auswahl und Parametrierung von Prognoseverfahren für Saint-Gobain Performance Plastics

Optimierung der Methoden und Prozesse zur Prognose von Fertigartikeln, Halbzeugen und Rohmaterialien. 

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain IT

»ECO2LAS« - Verfügbarkeitsplanung in langen Lieferketten

Entwicklung des webbasierten Entscheidungsunterstützungssystems ECO2LAS, welches die operativen Planungsprozesse der Beschaffungslogistik in multimodalen und dynamischen Logistiknetzwerken der Fahrzeugproduktion unterstützt.

 

Ansprechpartner:

Petyo Gadzhanov M.Sc.

+49 231 9743-491

petyo.gadzhanov@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Design

Supply Chain Design (SCD): Simulationsbasierte Gestaltung von Wertschöpfungsnetzwerken

Entwicklung eines Werkzeuges für die schnelle und aufwandsarme Modellierung und Simulation von Gestaltungsszenarien.

 

Ansprechpartner:

Petyo Gadzhanov M.Sc.

+49 231 9743-491

petyo.gadzhanov@iml.fraunhofer.de

2014: ausgewählte Referenzen

Supply Chain Management

Fanuc: Optimierung der europäischen Supply Chain

Untersuchung und Verbesserung der Bestands- und Logistikkosten sowie der erzielbaren Lieferzeit.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kffr. Saskia Sardesai

+49 231 9743-196

saskia.sardesai@iml.fraunhofer.de

Supply Chain Management

»Continental Tire the Americas«: Dynamisches Bestandsmanagement für Distributionsnetzwerke

Entwicklung eines Werkzeuges zur Optimierung der Bestandsmanagementprozesse für die Reifendistribution im US-Markt.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

ERP-Auswahl für die L-SHOP-TEAM GMBH: Ein ERP-System für 6 Gesellschaften in 5 europäischen Ländern

Begleitung der ERP-Auswahl für die gesamte Unternehmensgruppe – von der Anforderungsdefinition über die Optimierungsanalyse und Ausschreibung bis hin zur Vertragsunterzeichnung.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kfm. Dietmar Ebel

+49 231 9743-608

dietmar.ebel@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

Auswahl und Einführung eines ERP-Systems für die Hark GmbH & Co KG

Auswahl und Ausschreibung eines zukunftssicheren ERP-Systems.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kfm. Dietmar Ebel

+49 231 9743-608

dietmar.ebel@iml.fraunhofer.de

Supply Chain IT

Simulationstool für die Programmsimulation im globalen Produktionsverbund der AUDI AG

Entwicklung eines Werkzeuges zur Sicherstellung der Versorgungssicherheit und einer stabilen Programmplanung in der Gestaltungsphase eines Produktionsstandortes.

 

Ansprechpartner:

Petyo Gadzhanov M.Sc.

+49 231 9743-491

petyo.gadzhanov@iml.fraunhofer.de

Supply Chain IT

Unterstützung des Bedarfs- und Kapazitäts-managements im Motorennetzwerk der BMW AG

Entwicklung eines IT-Tools für die mehrstufige Bedarfsauflösung und -terminierung in der Produktionskette.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

2013: ausgewählte Referenzen

Supply Chain Management

Direktbelieferung für BMW-Brilliance Automotive

Definition der Prozesse für einen Container-Direktversand bzw. neue Container-Konzepte aus dem Zentrum des Logistikdienstleisters.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Export von Logistik-Kompetenz nach Brasilien

Vermittlung von Know-how und Methoden für die Durchführung von logistischen Beratungs- und Forschungsprojekten. Dazu wurden eine Schulung und zwei Industrieprojekte mit Training-on-the-Job durchgeführt.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Enterprise Resource Planning

Erfolgreiche Auswahl eines ERP-Systems bei der Thomas Group: Ein ERP-System für acht Produktionsstandorte

Begleitung bei der ERP-Auswahl für die gesamte Unternehmensgruppe der Thomas Group – von der Anforderungsdefinition über die Optimierungsanalyse und Ausschreibung bis hin zur Vertragsunterzeichnung.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Kfm. Dietmar Ebel

+49 231 9743-608

dietmar.ebel@iml.fraunhofer.de

2012: ausgewählte Referenzen

Aufbau eines logistischen Kompetenzzentrums in Santa Catarina, BRA

Transfer von logistischem Wissen und Methoden zur Durchführung von Forschungs- und Beratungsprojekten.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de

Supply Chain IT

Langfristige präzise Produktions-programmplanung in der Automobilindustrie

Entwicklung eines maßgeschneiderten Werkzeuges auf Basis von OTD-NET für die Produktionsplanung.

 

Ansprechpartner:

Dipl.-Ing. Marco Motta

+49 231 9743-338

marco.motta@iml.fraunhofer.de