Pressemitteilungen

zurück
  • Zukunftskongress Logistik - 36. Dortmunder Gespräche / 2018

    »Digital Logistics Award« − Wettbewerb für Logistik-Start-ups und Start-ins geht in die zweite Runde

    Pressemitteilung / 21.6.2018

    Digital Logistics Award
    © Nmedia - Fotolia

    Nach einem erfolgreichen Start konkurrieren auch in diesem Jahr wieder mehrere innovative Teams um den »Digital Logistics Award«. Der 2017 vom »Digital.Hub Logistics« neu ins Leben gerufene Logistik-Award wird dieses Jahr zum zweiten Mal im Rahmen des »Zukunftskongress Logistik – 36. Dortmunder Gespräche« verliehen.

    mehr Info
  • »Marktüberblick SAP EWM-Implementierungspartner« / 2018

    Fraunhofer IML veröffentlicht Marktüberblick zu SAP-EWM-Implementierungspartnern

    Pressemitteilung / 4.6.2018

    Mit dem Whitepaper »Marktüberblick SAP EWM-Implementierungspartner« liefert das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML einen Leitfaden für die Wahl eines geeigneten Implementierungspartners für Warehouse-Management-Systeme (WMS). Unternehmen, die sich für eine SAP-Strategie und eine Unterstützung ihrer Lagerprozesse durch das »SAP Extended Warehouse Management (EWM)« entschieden haben, erhalten einen umfassenden Überblick über den Markt.

    mehr Info
  • CeMAT 2018 / 2018

    Fraunhofer IML und Deutsche Telekom basteln am Internet der Dinge

    Pressemitteilung / 25.4.2018

    Low Cost Tracker
    © Fraunhofer IML

    Der neue »Low Cost Tracker« des Fraunhofer IML und der Deutschen Telekom ermöglicht dank einer Akkulaufzeit von zwei Jahren eine langfristige Lokalisierung und Überwachung von Gütern. Damit liefern die Entwicklungspartner des »Telekom Open IoT Lab« einen weiteren Baustein für das Internet der Dinge.

    mehr Info
  • CeMAT 2018 / 2018

    Technologie-Roadmaps für die Intralogistik 2025

    Pressemitteilung / 23.4.2018

    Technologie-Roadmaps 2025
    © VDMA

    Einen Blick ins Jahr 2025 hat das Fraunhofer IML für den Fachverband Fördertechnik und Intralogistik des Verbands Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e. V. (VDMA) schon heute gewagt. Die Ergebnisse der Studie »Technologie-Roadmaps für die Intralogistik 2025« haben die Projektpartner am 23. April 2018 auf der CeMAT in Hannover vorgestellt.

    mehr Info
  • Smart Transport Robot 2018
    © Fraunhofer IML

    Er war leicht, belastbar und effizient; jetzt toppt er seine eigenen Rekorde und glänzt mit neuer Navigation: der »Smart Transport Robot«. Zwei Jahre ist es her, dass das Fraunhofer IML das FTS im Kofferformat vorstellte. Seitdem arbeiten die Wissenschaftler gemeinsam mit der BMW Group und dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA an seiner Weiterentwicklung. Jetzt trumpft der intelligente Transportroboter mit Neuerungen auf, die auf der CeMAT 2018 erstmals der Öffentlichkeit präsentiert werden. Bis Ende 2018 arbeiten die Entwicklungspartner an der Serienreife des FTS.

    mehr Info
  • VDR und Fraunhofer IML präsentieren Ergebnisse einer gemeinsamen Zukunftsstudie / 2018

    Geschäftliche Mobilität 2025: Technologien und Individualität werden bedeutsamer

    Pressemitteilung / 18.4.2018

    18. April 2018: Der Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML haben auf der Frühjahrstagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement in München erste Ergebnisse ihrer gemeinsamen Studie zur Zukunft der geschäftlichen Mobilität vorgestellt. Im Vergleich der Trendfelder Technologie, neue Reiseoptionen und Mobilitätsprozesse sowie Anforderungen der Geschäftsreisenden wird deutlich, dass Technologie der wichtigste Treiber für Veränderungen im Jahr 2025 sein wird.

    mehr Info
  • Informationsbesuch / 2018

    Wirtschaftsminister Pinkwart zu Besuch am Fraunhofer IML

    Pressemitteilung / 12.4.2018

    Pinkwart
    © Fraunhofer IML

    Was hat sich seit der Auszeichnung des EffizienzCluster LogistikRuhr zum Spitzencluster im Jahr 2010 getan und wie haben sich die Initiativen entwickelt, die das Land Nordrhein-Westfalen in den vergangenen Jahren gefördert hat? Darüber hat sich Prof. Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes NRW, im Rahmen eines Institutsbesuchs am 12. April 2018 informiert. Bei einem Rundgang konnte sich der seit Juni 2017 im Amt befindliche Minister direkt vor Ort ein Bild von dem bedeutendsten Innovations- und Digitalisierungsstandort für Logistik und IT machen.

    mehr Info
  • Warehouse-Management-Systeme / 2018

    WMS-Innovationsforum in Kooperation mit der Cpro conlog GmbH

    Pressemitteilung / 12.4.2018

    WMS-Innovationsforum
    © Fraunhofer IML

    Unter dem Motto »Logistik 4.0: Trends in der Intralogistik – digital, vernetzt und automatisiert« veranstaltete die Cpro conlog GmbH in Kooperation mit dem Fraunhofer IML am 12. April 2018 ein WMS-Innovationsforum im Fraunhofer IML. Die Besucher nutzten dabei die Gelegenheit, sich über aktuelle Trends und innovative Entwicklungen in der Logistik zu informieren.

    mehr Info
  • Hannover Messe 2018 / 2018

    Krones AG setzt auf IoT Service Button

    Pressemitteilung / 11.4.2018

    IoT Service Button
    © Fraunhofer IML

    Mit dem auf der LogiMAT 2018 vorgestellten »IoT Service Button«, den das Fraunhofer IML und die Deutsche Telekom im Rahmen des gemeinsamen »Telekom Open IoT Labs« am Fraunhofer IML entwickelt haben, lassen sich Vorgänge spielend einfach automatisch auslösen. Nun hat der digitale Knopf in Windeseile seinen Weg in die Anwendung gefunden.

    mehr Info
  • Auf der Suche nach Dunkler Materie / 2018

    Fraunhofer IML plant Logistik des größten Teilchenbeschleunigers der Welt für CERN

    Pressemitteilung / 11.4.2018

    CERN - Large Hadron Collider
    © 2009-2018 CERN (License: CC-BY-SA-4.0)

    Der leistungsstärkste Teilchenbeschleuniger der Welt, der Large Hadron Collider der Europäischen Organisation für Kernforschung CERN, ist seit September 2008 in Betrieb. Sein Laufzeitende ist für 2035 geplant. Doch was kommt danach? Über 70 Teams weltweit planen den Nachfolger »Future Circular Collider« – und die Logistik stammt aus Dortmund. Das Fraunhofer IML hat das Logistikkonzept für das Jahrtausendprojekt entwickelt und die Ergebnisse einer Vorstudie am 11. April 2018 in Amsterdam vorgestellt.

    mehr Info