News-Archiv

zurück
  • Zweite Förderphase / 2020

    »Leistungszentrum Logistik und IT« geht in die nächste Runde

    Pressemitteilung / 6.3.2020

    Vorstellung Leistungszentrum Logistik und IT
    © Fraunhofer IML

    Das »Leistungszentrum Logistik und IT« startet in die nächste Förderphase. Damit können die beteiligten Institutionen der 2016 ins Leben gerufenen Initiative weiter an ihrem Auftrag arbeiten, Spitzenforschung in die Wirtschaft zu tragen.

    mehr Info
  • Digitalisierung der Lagerlogistik / 2020

    Praxisorientierter Leitfaden zur Warehouse IT

    Pressemitteilung / 4.3.2020

    Das Buch »Wege in das digitalisierte Lager« bietet als Leitfaden nicht nur eine Grundlage für Neueinsteiger im Bereich Warehouse IT, sondern auch viele innovative Ideen für weitere Umsetzungsmöglichkeiten in bereits bestehenden Lager-IT-Systemen.

    mehr Info
  • LogiMAT 2020 / 2020

    Silicon Economy und Mensch-Maschine-Schnittstelle im Fokus

    Pressemitteilung / 10.2.2020

    LogiMAT-Stand
    © Fraunhofer IML

    Auf der LogiMAT 2020, der internationalen Fachmesse für Intralogistik-Lösungen und Prozessmanagement vom 10. bis 12. März in Stuttgart, präsentiert das Fraunhofer IML Innovationen für die Silicon Economy und für die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine. Zudem ist das Institut Mitveranstalter von vier Fachforen.

    mehr Info
  • Innovationsprogramm Logistik 2030 / 2020

    Prof. Michael ten Hompel in Innovationskommission des BMVI berufen

    Pressemitteilung / 29.1.2020

    Innovationsprogramm Logistik 2030
    © wuermser.communications

    Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die Mitglieder der Innovationskommission für das Innovationsprogramm Logistik 2030 benannt. Prof. Michael ten Hompel wird das BMVI als Mitglied der Kommision fachlich beraten.

    mehr Info
  • Abschlussworkshop / 2019

    Praxisleitfaden für den Einstieg in den Kombinierten Verkehr

    Pressemitteilung / 12.12.2019

    Umschlagbahnhof
    © Fraunhofer IML

    Güterverkehre von der Straße auf die Schiene und Wasserstraße zu verlagern, ist ein ambitioniertes Ziel der Bundesregierung in der anhaltenden Klimadebatte. Besonders der Kombinierte Verkehr (KV) hat ökologische und wirtschaftliche Vorteile: Dabei werden hauptsächlich Züge und Schiffe für den Transport ver-wendet, der Weg auf der Straße so kurz wie möglich gehalten. Mit dem Projekt »ERFA KV« haben sich das Fraunhofer IML und die Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr (SGKV) zum Ziel gesetzt, Unternehmen beim Einstieg in den KV zu unterstützen. Dafür haben die Projektpartner einen Praxisleitfaden erarbeitet, der jetzt kostenfrei zum Download unter erfa-kv.de zur Verfügung steht.

    mehr Info
  • Abschlussworkshop / 2019

    Klimaschutz durch Kombinierten Verkehr

    Pressemitteilung / 21.11.2019

    Umschlagbahnhof
    © Fraunhofer IML

    Wenn Transporte von der Straße auf die Schiene verlagert werden, kann CO2 eingespart werden. Besonders der Kombinierte Verkehr (KV) hat ökologische und wirtschaftliche Vorteile: Dabei werden hauptsächlich Züge und Schiffe für den Transport verwendet, der Weg auf Straßen soll so kurz wie möglich sein. In der Praxis sind allerdings erst wenige Firmen auf den KV umgestiegen. Ein Pro-jekt des Fraunhofer IML sowie der Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr (SGKV) möchte Unternehmen beim Einstieg unterstützen. Beim Abschlussworkshop am 27. November 2019 werden die Ergebnisse präsentiert.

    mehr Info
  • Studie zu Mikro-Depots in Städten / 2019

    Weniger Staus, schnellere Belieferung

    Pressemitteilung / 19.11.2019

    Mikro-Depot
    © agiplan GmbH

    Dauerstaus, Parkplatzmangel, Belastungen für Mensch und Umwelt – die innerstädtische Infrastruktur ist vielerorts überlastet. Getrieben vom stetig wachsenden Online-Handel trägt der Lieferverkehr seinen Teil zu diesem Kollaps bei. Eine Möglichkeit, diesem Trend entgegenzuwirken, sind sogenannte Mikro-Depots. In einer Machbarkeitsstudie haben das Fraunhofer IML und die agiplan GmbH untersucht, wie diese in Zukunft umgesetzt werden können.

    mehr Info
  • Auszeichnung für Standort Dortmund / 2019

    Digital Hub Logistics holt Platz 1 bei Champions Challenge der Digital-Hubs in Europa

    Pressemitteilung / 14.11.2019

    © Peter Sondermann/TU Dortmund

    Der »Digital Hub Logistics« hat bei der ersten Champions Challenge der europäischen Digital Innovation Hubs (DIH) den ersten Platz belegt und ist damit bester Hub in Europa. Bei der Preisverleihung am 14. November 2019 in Madrid bescheinigte eine EU-Jury dem Dortmunder Innovationsökosystem eine Vorreiterrolle bei digitalen Innovationen.

    mehr Info