RadAR+

Kurzbeschreibung

Im Rahmen des Forschungsprojektes RadAR+ wurde ein adaptiver, lernender Mobilitätsagent entwickelt, der Reisende bei einem bedarfsgerechten und effizienten Wechsel zwischen Verkehrsmitteln unterstützt und somit eine nahtlose Reiseerfahrung gewährleisten kann. Durch Fern- und Indoor-Routing wird sichergestellt, dass der Reisende stets die relevanten Informationen verfügbar hat. Die Ausstattung von Mobilgeräten mit Augmented-Reality-Anwendungen und einem lernenden Nutzermodell ermöglichen eine individualisierte und bedarfsgerechte Unterstützung des Reisenden.

Projektlaufzeit: 2016 - 2019

Fördermittelgeber: House of Logistics and Mobility (HOLM) GmbH

 

Weitere Informationen finden Sie hier: RadAR+