© Tyler Olson - stock.adobe.com
Male caretaker and senior man using tablet PC at nursing home porch

Homecare

Logistik für die individuelle häusliche Pflege und Versorgung

Der demografische Wandel und die steigende Tendenz der Menschen, im Alter oder bei Krankheit im gewohnten häuslichen Umfeld oder in einem Quartier zu bleiben, beinhalten hohe Anforderungen an die Pflege und Versorgung und somit auch an die veränderten Herausforderungen in der Logistik. Neue Logistikkonzepte und Plattformen und Lieferkonzepte, welche eine Homecare- oder Quartiersversorgung im Sinne einer Material- und Dienstleistungsversorgung im häuslichen Umfeld sicherstellen, werden benötigt. Die Urbanisierung und die damit einhergehende Vergreisung von Teilen der ländlichen Gegenden bedürfen differenzierte und passgenaue Konzepte.

Das Fraunhofer IML befasst sich im Forschungsbereich Homecare unter anderem mit der Vernetzung der unterschiedlichen Akteure im Gesundheitswesen wie Krankenhäuser, Pflegedienste, Apotheken, Sanitätshäuser sowie Fach- und Hausärzte. Die Weiterentwicklung eines sektorübergreifenden Versorgungsmanagements, welches die Menschen so lange wie möglich in der bekannten Umgebung versorgt, ist dabei ein zentraler Gedanke. Aber auch eine stärkere Einbindung der Logistikdienstleister, Händler, Produzenten sowie der Städte und Kommune in diesem Feld erzeugt einen Mehrwert für die Lebensqualität bis ins hohe Alter. Hierzu sind neuartige Plattformökonomien und Quartierskonzepte weitere zentrale Bausteine in der Forschung. 

Forschungsprojekte

 

HeLP

 

Homecare Services

 

ePOD@Home