Ergebnisbericht - Das Lastenrad als regionales Mobilitätsangebot

In engem Austausch mit drei regionalen und fünf kommunalen Partnern bearbeiteten Forscher des Bereichs Logistik, Verkehr und Umwelt des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML (Dortmund) grundlegende Fragestellungen zu Voraussetzungen, Strategien und Potenzialen der Förderung und Etablierung von Verleihsystemen für Lastenräder in der Metropolregion Frankfurt. Im Rahmen des durch die HOLM Innovationsförderung geförderten Projektes wurden in der Zeit von Januar bis Juni 2016 neben theoretischen Arbeiten zur Fragestellung u. a. zwei umfangreiche Workshops mit den beteiligten Partnern durchgeführt, in denen Einsatzszenarien für Lastenradverleihsysteme konkretisiert werden konnten. In diesem Rahmen wurden die wissenschaftlichen Vorarbeiten der Forscher des Fraunhofer IML durch die praktischen Erfahrungen regionaler Initiativen ergänzt und mit den ganz konkreten Anforderungen und Zielen kommunaler Mobilität in Übereinstimmung gebracht.

Im Rahmen der Projektbearbeitung konnten drei exemplarische Umsetzungsstrategien mit den Namen »Public«, »Commercial« und »Private« herausgearbeitet werden, denen z. B. unterschiedliche Betreiber- und Finanzierungsmodelle zugrunde liegen. Diese Strategien dienen interessierten Kommunen, Nutzern und Unternehmen als Grundlage und Einstieg in das Thema. Unterfüttert werden diese Strategien durch umfangreiche Übersichten zu gängigen Technologien sowohl im Bereich der Lastenräder als auch der erforderlichen weiteren Lösungen wie z. B. Schließ- und Abrechnungssysteme.

 

Den vollständigen Bericht zum Projekt können Sie hier herunterladen