Forschung: Green Hospitals: Environmental Impact Assessment, Ressource Efficency, and Hands-on Applications

Green Hospital - Ressourceneffizienz bei Schweizer Spitälern

Welche Prozesse in einem Spital sind besonders umweltrelevant und wie können diese kosteneffizienter und umweltverträglicher gestaltet werden? Obwohl der Gesundheitsbereich aus Umweltsicht der viertwichtigste Konsumbereich ist (nach Ernährung, Mobilität und Wohnen), gibt es dazu kaum umfassende Umweltbewertungen. 
Das Projekt Green Hospitals: Environmental Impact Assessment, Resource Efficiency and Hands-On Applications, welches im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms Nachhaltige Wirtschaft: ressourcenschonend, zukunftsfähig, innovativ (NFP 73) durch den Schweizerischen Nationalfonds (SNF) zur Förderung ausgewählt wurde, will diese Lücke schliessen. 
Das Forschungsteam bestehend aus der Forschungsgruppe Ökobilanzierung der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) , dem Institut für Wirtschaftsstudien Basel (IWSB) und dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) untersucht relevante Spitalprozesse aus Umweltsicht, die Effizienz der Spitäler aus ökonomischer und ökologischer Sicht und wie die Abläufe in den Spitälern ressourcenschonender gestaltet werden können. Gemeinsam mit Partnerspitälern werden konkrete Umsetzungsvorschläge ausgearbeitet und getestet.

gefördert durch: