Kongress  /  21.3.2019  -  22.3.2019

28. Deutscher Materialfluss-Kongress 2019

Der 28. Deutsche Materialfluss-Kongress beschäftigt sich mit aktuellen Lösungen Innovationen und Trends im Bereich Logistik. Ein besonderer Schwerpunkt in diesem Jahr ist die Auswirkung und die Umsetzung innovativer Technologien in die Praxisanwendung. 

 

Donnerstag, 21.03.2019 - 15:00 - 15:30 
(Kongress-Saal 2)

Dynamisches Pausenmanagement mittels Datenanalyse von Vitalparametern aus Wearables

Dr. phil., Dipl.-Psych. Veronika Kretschmer, Projektleitung Kognitive Ergonomie, Fraunhofer IML
Co-Autoren: Dipl.-Inf. Benedikt Mättig, Fraunhofer IML

 

Donnerstag, 21.03.2019 - 16:15 - 16:45 
(Kongress-Saal 2)

Innovativer Ansatz zur partizipativen Planungen intralogistischer Systeme

Moritz Wernecke, M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Fraunhofer IML
Co-Autoren: Anike Murrenhoff, M.Sc. Dipl.-Logistiker Christoph Pott, Fraunhofer IML

 

Donnerstag, 21.03.2019 - 16:45 - 17:15 
(Kongress-Saal 2)

Simulation als Voraussetzung zur dezentral gesteuerten Materialbereitstellung in cyber-physischen Produktionssystemen

Haci Bayhan, M.Sc., Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Lehrstuhl für Förder- und Lagerwesen (FLW)
Co-Autoren: Emanuel Skubowius, M.Sc., Prof. Dr. Dr. h. c. Michael ten Hompel, Fraunhofer IML