Digitale Messe  /  12. April 2021  -  16. April 2021

Hannover Messe#

Vom 12. bis 16. April 2021 findet die diesjährige Hannover Messe statt. Dabei präsentieren Forschung und Industrie unter dem Motto »Industrial Transformation« ihre Technologien und Ideen für innovative Fabriken, Energiesysteme und Lieferketten. Auch das Fraunhofer IML ist mit Exponaten und Vorträgen aus der Logistikforschung auf der virtuellen Veranstaltung vertreten. Im Mittelpunkt stehen z.B. die die Verwirklichung der Silicon Economy, der Aufbruch in die Blockchain Ära und die Umsetzung des Pilotvorhabens »Industrie 4.0 Recht-Testbed«. Außerdem werden unterschiedliche Anwendungen wie etwa das Blockchain-fähige IoT-Device präsentiert.

 

Unsere Vorträge

 

Aufbruch in die Silicon Economy

13.04.2021, 15.00 – 15.30

Im Rahmen der Silicon Economy entwickelt das Fraunhofer IML zusammen mit der deutschen Logistikwirtschaft eine Open-Source-Infrastruktur für die Plattformökonomie der Zukunft. Im Vortrag »Aufbruch in die Silicon Economy« erklärt Prof. Michael ten Hompel, geschäftsführender Institutsleiter des Fraunhofer IML, welche digitalen Technologien auf diesem Weg für die Logistik eine besondere Rolle spielen und warum Europa neue und eigene Wege gehen sollte.

Mehrwert von Smart Maintenance in Resilienten Wertschöpfungssystemen

13.04.2021, 12.30 - 13.00 und 19.00 – 19.30

Thomas Heller (Fraunhofer IML), Claudio Geisert (Fraunhofer IPK) und Frank Ryll (Fraunhofer IFF) erläutern den Mehrwert einer intelligenten Instandhaltung im Rahmen resilienter Wertschöpfungssysteme. Sie stellen den Zusammenschluss verschiedener Institute zur Smart Maintenance Community vor und beschreiben im Gespräch den Beitrag einer Smart Maintenance sowie den Nutzen der Community für Unternehmen.

legal-testbed - für die (rechts-)sichere Umsetzung von Industrie 4.0

14.04.2021, 14.45 – 15.45

Maschinen sollen in der Industrie 4.0 mit anderen Maschinen kommunizieren und selbstständig Entscheidungen treffen. Doch was bedeutet diese neue Dimension der Autonomie für das geltende Recht? Und welche sicherheitstechnischen Herausforderungen sind mit automatischen Vertragsabschlüssen verbunden? Im Pilotvorhaben »Industrie 4.0 Recht-Testbed« arbeiten Expertinnen und Experten aus verschiedenen Disziplinen an Antworten auf diese Fragen. Dr. Martin Böhmer, Abteilungsleitung Informationslogistik und Assistenzsysteme am Fraunhofer IML, ist mit von der Partie.

Aufbruch in die Blockchain Ära

16.04.2021, 14.30 – 14.55 

Die Blockchain als Schlüsseltechnologie besitzt das Potenzial, Datenaustausch manipulationssicher zu gestalten und eine Vielzahl von Prozessen in der Wertschöpfungskette zu automatisieren und zukünftig zu autonomisieren. Blockchain Europe, das Projekt zum Aufbau des Europäischen Blockchain-Instituts in Nordrhein-Westfalen, bietet Unternehmen dabei die passende Open Source-Software und -Hardware sowie Geschäftsmodelle. In seinem Vortrag »Aufbruch in die Blockchain Ära« erklärt Prof. Michael Henke, Institutsleiter des Fraunhofer IML, welche Logistikinnovationen damit in Zukunft möglich sind.