Forschung: DIG-DIA-Log

Dig-Dia-Log - Digitalisierte Dialyse-Logistik

Durch die voranschreitende Digitalisierung wird der Mittelstand mit neuen Herausforderungen konfrontiert und ergeben sich Chancen zur Verbesserung der logistischen Prozesse. Im Transferprojekt Dig-Dia-Log des Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum in Dortmund haben das Fraunhofer IML und die Dialysegemeinschaft Dr. med. Korte und Kollegen GbR ein Konzept zur Digitalisierung der Materialwirtschaft entwickelt. Das erarbeitete Konzept gliedert sich in zwei Bereiche. Zum einen wurde für die neun Standort der Dialysegemeinschaft ein ganzheitliches digitalisiertes Warenwirtschaftskonzept erstellt, welches zur Optimierung der Materialwirtschafts- und Lagerprozesse führt. Zum anderen wurde ein Konzept zur digitalen und echtzeitnahen Verbrauchsdokumentation und Bestellung am Pflegezimmer entwickelt. Hierbei wurde die Weiterentwicklung eines Pflegewagens (smart nursy) zur automatisierten Bestellauslösung und Erfassung des Materialverbrauches am Patienten vorangetrieben.

Im Projekt wurde neben der Aufstellung einer Hardware- und Softwarekonzeptionierung parallel eine Business Case Rechnung erstellt, um eine Kostenerhebung und einen Kostenvergleich zwischen dem derzeitigen Konzept und der digitalisierten Variante zu erzielen.

Die weiterführenden Ziele des Transferprojektes sind zukünftig eine patientenindividuelle und chargengenaue Dokumentation der Materialverbräuche gewährleisten zu können und die Patientensicherheit zu erhöhen.

gefördert durch: