Fachtagung

Fehler in Produktion und Service vermeiden

Pressemitteilung / 26.10.2016

Wie genau sich durch digital gestützte Qualitätssicherung die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens steigern lässt, erklären Vertreter aus Forschung und Praxis in der Fachtagung »Qualität 4.0 – Fehlervermeidung in Produktion und Service« von »Digital in NRW – das Kompetenzzentrum für den Mittelstand« am 7. November 2016 um 15:30 Uhr im Fraunhofer IML.

Industrie 4.0 bietet durch die immanente Digitalisierung gerade kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) neue Lösungsansätze für das Qualitätsmanagement. Denn gerade in KMU werden anzuwendende Prüflisten und die für die Prüfung notwendigen Messmittel heute oft noch händisch ermittelt. Messwerte notieren die Mitarbeiter entweder nur auf Papier oder geben sie im Nachgang und somit verzögert und mit der Gefahr von Übertragungsfehlern in ein IT-System ein. Wie genau sich durch digital gestützte Qualitätssicherung die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens steigern lässt, erklären Vertreter aus Forschung und Praxis in der Fachtagung »Qualität 4.0 – Fehlervermeidung in Produktion und Service« von »Digital in NRW – das Kompetenzzentrum für den Mittelstand« am 7. November 2016 um 15:30 Uhr im Fraunhofer IML. Die Experten geben Impulse zum Thema Qualitätsmanagement, vertiefen Best Practices und teilen Erfahrungsberichte mit den Teilnehmern.

Zum Veranstaltungsflyer und zur Anmeldung geht es hier.