Luftverkehrslogistik

Unter Luftverkehrslogistik verstehen wir alle logistischen Prozesse, Ressourcen und Einrichtungen für Transport und Abfertigung von Passagieren, Fracht, Post und Gepäck im Luftverkehr. Flughäfen sind die Knoten der internationalen Luftverkehrsnetze am Boden. Sie haben die wichtige Funktion der Schnittstelle zwischen den Luft- und Landverkehrsnetzen.

Steigende Ansprüche nach Effizienz, Qualität und Wirtschaftlichkeit stellen für alle Beteiligten, wie zum Beispiel Flughafengesellschaften, Luftverkehrsgesellschaften, Abfertiger und Agenten, eine zunehmende Herausforderung dar. Damit immer mehr Passagiere und Fracht schneller und sicherer befördert werden können, helfen wir, die logistischen Kapazitäten, Prozesse und Steuerungsstrategien kontinuierlich zu überprüfen und weiter zu entwickeln. Am Boden beziehen wir neben den Knoten auch die vor- und nachgelagerten Prozesse mit ein.

Vor dem Hintergrund der besonders hohen Investitionen, die mit einer Kapazitätsanpassung im Luftverkehr verbunden sind, ist ein hoher Planungsaufwand erforderlich. Dieser ist für immer komplexere Abläufe und steigende Anforderungen bei gleichzeitig immer kürzeren Planungszeiträumen zu leisten. Zusätzlich verändern sich die politischen und administrativen Rahmenbedingungen laufend, beispielsweise durch die Liberalisierung der Märkte und die verschärften Anforderungen der Luftsicherheit.

„Die Luftverkehrslogistik bündelt unsere Kompetenzen in der Logistik und im Luftverkehr“