InterEnterpriseLab-Meeting

18.9.2018

© Fraunhofer IML
© Fraunhofer IML

Im Zuge des Vorabendprogramms des diesjährigen Zukunftskongresses hat, parallel zum Presse- und Referentenabend, zum ersten Mal ein Treffen zwischen den EnterpriseLab Partnern stattgefunden. Insgesamt nahmen Leiter und Vertreter von sieben unterschiedlichen Labs teil. Ziel war es in einer Vorstellungsrunde über die Ausrichtung und die Arbeiten im jeweiligen Lab zu informieren und die Vernetzung der Labs untereinander zu intensivieren. Beides ist gut gelungen. Alle Teilnehmenden begrüßten das Format und bewerteten den Austausch sehr positiv - gewinnbringend und interessant. Insbesondere die große Offenheit der Teilnehmenden und die lockere Atmosphäre wurden in der Feedbackrunde explizit hervorgehoben. Auch im nächsten Jahr wird das InterEnterpriseLab-Meeting wieder im Rahmen des Zukunftskongresses statt finden.

SAVE THE DATE: 16. September 2019 

 

Die Enterprise Labs am Fraunhofer IML

Im Rahmen eines Enterprise Lab können im Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML Unternehmen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aktiv zusammenarbeiten und in direkter Kooperation Innovationen »Made in Germany« umsetzen. Im Fokus steht der gemeinsame Weg von der Themenfindung bis zum marktreifen Business Case. Die Symbiose von Theorie und Praxis ermöglicht die Umsetzung von Ideen, die unmittelbar auf die Geschäftsprozesse des Kooperationspartners ausgerichtet sind. Unternehmen erwerben keine innnovative Konzepte und Technologien - sondern entwickeln diese gemeinsam. Das Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML schafft mit dem Aufbau einer solchen Einrichtung den Rahmen für vielfältige und branchenübergreifende Forschung direkt mit Industriepartnern vor Ort in Dortmund. Die unmittelbare Beteiligung an den Entwicklungsprozessen ermöglicht den Unternehmen die direkte Mitwirkung bei der Gestaltung des Labs.