Projekt Konzeptionierung einer Logistikstrategie

Konzeptionierung einer Logistikstrategie für das New University Hospital in Aarhus


Derzeit befindet sich das dänische Krankenhaussystem im Wandel. Grund hierfür ist, dass der dänische Staat entschieden hat fünf, über das Land verteilte, „Super-Hospitals“ zu bauen – eines davon in Skejby bei Aarhus. Damit die Logistik im New University Hospital in Aarhus zukünftig ressourcenoptimiert ablaufen kann, wird eine technische Infrastruktur aufgebaut, welche durch die Ortung von Personen, Objekten und Geräten (Tracking und Tracing) sowie durch eine automatisch abgeleitete Aufgabensteuerung (Task Management) gekennzeichnet sind. Hierfür erarbeitet das Fraunhofer IML zukunftsorientierte Prozesse inkl. benötigter Ressourcenbedarfe, welche die zukünftigen baulichen und IT-infrastrukturellen Rahmenbedingungen in dem „Super-Hospital“ berücksichtigen. Im Bereich Bettenmanagement kann zum Beispiel automatisch lokalisiert werden, wo sich freie Betten befinden. Zudem kann eine automatische Reinigung und Desinfektion angesteuert werden. Ein anderes Beispiel liegt im Bereich der Transportlogistiksteuerung. Alle medizinischen Bereiche sind über Aufzugsknoten mit der Logistik-Tracee verbunden, auf welcher die Transportwagen transportiert werden. Werden Transportwagen an den Aufzugsknoten zu den Zielstationen abgestellt, wird dieses automatisch erkannt und angesteuert, dass ein Transportwagen abgeholt werden muss.