Projekt 2nd Opinion für das Neubauvorhaben

2nd Opinion für das Neubauvorhaben des Centre Hospitalier de Luxembourg

Das Centre Hospitalier de Luxembourg plant den Bau eines neuen Klinikgebäudes, um der nationalen Planung der Krankenversorgung des Großherzogtums Luxemburg gerecht zu werden. Das neu entstehende Krankenhausgebäude soll 464 Betten umfassen und baulich an zwei bestehende Gebäudeteile angeschlossen werden. Für eine qualitative Bewertung der in den Architekturplanungen für den Neubau berücksichtigten Logistikkonzepte wurde das Fraunhofer IML beauftragt. Auf diese Weise sollte sichergestellt werden, dass bereits in einer frühen Planungsphase Handlungsfelder in der Layoutplanung benannt werden.

Auf Basis des aktuellen Planungsstandes des Neubaus bewertete das Fraunhofer IML die logistisch relevanten Flächen zu einem sehr frühen Planungsstand. Hierbei wurden die zugrundeliegenden Betriebsorganisationsplanungen des Centre Hospitalier de Luxembourg in der qualitativen Bewertung berücksichtigt. Die Beurteilung erfolgt für die Bereiche

  •     Normalpflegestation,
  •     Intensivpflegestation,
  •     OP,
  •     Chirurgische Tagesklinik und Herzkatheterlabor und
  •     Warenverteilebene (Untergeschoss).

Zu logistisch relevanten Aspekten innerhalb dieser Bereiche des Neubaus wurden durch das Fraunhofer IML Handlungsempfehlungen für die Überplanung der Layouts aufgezeigt.