Der Deckbandförderer

Vertikalfördertechnik: Der Deckbandförderer

Wie der Traction Gripper ist auch der im Regalpicker eingesetzte Deckbandförderer eine Entwicklung des Fraunhofer IML. Der Deckbandförderer unterscheidet sich von üblichen Doppelgurtförderern dadurch, dass ein zweiter Fördergurt durch ein Gleitblech ersetzt wird. Dies ermöglicht das Einsparen von Gewicht und Platzbedarf- ein Vorteil für den Einsatz in einem bewegten Gesamtsystem. Durch Klappen im Gleitblech lässt sich der Deckbandförderer auf verschiedenen Höhenniveaus beschicken. Er ermöglicht den Transport von Gütern auch bei horizontaler Bewegung des gesamten Gerätes mit einer Geschwindigkeit von 50 m/min.

Die Deckbandfördertechnik erlaubt auch das Aufwärtsfördern von Stückgut, dieser Einsatzfall ist am Regalpicker jedoch nicht vorgesehen.