evoBOT - Die Evolution autonomer Robotersysteme

Transportroboter der nächsten Generation

Vom Konzept bis hin zur prototypischen Umsetzung - Mitarbeitende des Fraunhofer IML erschaffen eine neue Generation autonomer Robotersysteme (AMR).

Vielfältig einsetzbar 

Der evoBOT zeichnet sich durch seine hohe Agilität und Flexibilität aus. Als modular aufbaubares System erstrecken sich die Anwendungsbereiche dieses kollaborativen Roboters sogar über den klassischen logistischen Kontext in den komplexen urbanen Raum. Während bisherige Lösungen auf die Ausführung einfacher Aufgaben wie beispielsweise das Schieben und Ziehen von logistischen Gütern beschränkt sind, geht der evoBOT noch einen Schritt weiter. Zukünftig soll dieser Prototyp in der Lage sein, diese Fähigkeiten zu kombinieren und zu ergänzen. Zu diesen Erweiterungen zählen das Anreichen sowie das Wenden von Dingen. Eine weitere Besonderheit des Roboters ist sein bioinspiriertes Erscheinungsbild, wodurch die Hemmschwelle einer Interaktion zwischen Menschen und Roboter gesenkt wird.  All diese Aspekte machen den evoBOT zu einem persönlichen Assistenten des Menschen. 

© Fraunhofer IML
Das Entwicklerteam auf dem IFOY 2022

Über Stock und Stein 

Der evoBOT ist ein dynamisch stabiles System, was auf dem Prinzip eines inversen Pendels (ohne externes Kontergewicht) beruht. Das System ist besonders platzsparend und leicht. Im Gegensatz zu konventionellen Robotern hält sich der evoBOT dauerhaft im Gleichgewicht, wodurch das Bewegen auf verschiedenen und unebenen Untergründen auch mit Steigungen ermöglicht wird.  

 

Sie sind gespannt, wie sich evoBOT entwickeln wird? Besuchen Sie uns auf der LogiMAT

© Fraunhofer IML

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: https://policies.google.com/privacy