BKM-LAS

BKM-LAS - Bedarfs- und Kapazitätsmanagement

Im Automotive-Sektor stellt das BKM die langfristige Kapazitätsplanung und damit eine der Wochenprogrammplanung vorangehende Planungsstufe dar. Durch eine hohe Teile- und Variantenvielfalt sowie die Zerlegung eines Auftrags in Eigenschaften, weiter in Stücklisten und noch kleinschrittiger in Teilbedarfe entsteht eine hohe Produktkomplexität. Der Planer auf langfristiger Ebene braucht somit Unterstützung.

Diese Unterstützung bietet das BKM-LAS den Fahrzeug- und Motorwerken eines deutschen Automobilherstellers. Durch Optimierungsalgorithmen können Prognosen in Teilbedarfe aufgelöst und mit den geplanten Kapazitäten abgeglichen, diese Teilbedarfe auf Märkte und Ausstattungen der Fahrzeugaufträge zurückverfolgt sowie Stücklisten der gesamten Jahresproduktion in wenigen Minuten aufgelöst werden.