Ausgewählte Referenzen

Lassen Sie sich von unseren Referenzen überzeugen.

Aufbau Gefahrstoff- und Gefahrgutmanagementsystem

Durch die Analyse, Beratung und Konzeption eines konzernweiten, rechtskonformen Gefahrstoff- und Gefahrgutmanagementsystems für ein international agierendes Handelsunternehmen mit Bau-, Garten- und Heimwerkerprodukten im klassischen Markt als auch im E-Commerce, konnten sowohl gesetzeskonforme Gefahrgutprozesse sowie eine europaweite Rechtkonformität erzielt werden. 

Zertifizierungsbegleitung im Maschinenbau

Mit dem Aufbau und der  kontinuierlichen Weiterentwicklung der Managementsysteme konnte, für eine Organisation für die Entwicklung bis zur Inbetriebnahme von Förder-, Magnet-, Separier-, Handling- und Automatisierungssystemen, die Einhaltung der Zertifizierungsanforderungen durch ISO 9001, ISO 14001 seit 1997 sichergestellt werden. 

Digitalisierung von Managementsystemen durch QUERIS®

Implementierung von QUERIS, das von Fraunhofer IML entwickelte Qualitäts-, Umwelt-, Energie- und Ressourcen-Informationssystem, zur Transparenzerhöhung, zur Workflow- und Prüfzyklen-Optimierung und zur Kostenreduzierung von manuellen Aufwänden für Produktions-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen.

Qualitätsmanagement in der Automobilindustrie

Für einen Automobilzulieferer wurde das Qualitätsmanagementsystem hinsichtlich kundenspezifischer Automotive-Standards wie z.B. Nachhaltigkeit weiterentwickelt. Somit wurde die Zulassung als Lieferpartner sichergestellt. 

Optimierung der Informationslogistik

Mithilfe der Material- und Informationsflussoptimierung in Lager und Produktion, eines Unternehmens aus der Lebensmittel und Kosmetikindustrie, wurde eine Reduktion der Arbeitsvorbereitung um 20 % , sowie des Suchaufwands im Lager um 90 % realisiert.

Transparente Produktion

Für ein KMU im Maschinenbau wurde eine Prozessneugestaltung, Prozessdigitalisierung mit Smart Devices, sowie die Visualisierung der Prozessabläufe umgesetzt. Hierdurch entstand eine solide Datenbasis und Prozessdaten zur verbesserten Angebots- bzw. Nachkalkulation.

Identifizierung Stahl/Walzwerk

Für ein Stahl- bzw. Walzwerk entwickelten unsere Experten ein Verfahren, welches die zuverlässige Identifizierung von Stahl anhand der Schnittfläche durch künstliche Intelligenz (KI), gewährleistet. Hierdurch erhielt das Unternehmen den Vorteil der Rückverfolgbarkeit im After-Sales-Bereich. 

Infrastrukturlose Ortungssysteme

Durch die Positionsbestimmung von Flurförderfahrzeugen anhand von Deckencharakteristiken ohne zusätzliche Infrastruktur (wie z.B. Sender/Empfänger/Sensorik), können Unternehmen ein Kostenersparnis von 25 % bei der Einführung, gegenüber funkbasierten Systemen, verzeichnen. 

VirVoKo / PickNick Voice

Für ein Intralogistik-Systemhaus wurde eine Virtual Reality (VR)- Schulung für die Bedienung eines Pick-by-Voice-Systems (PbV-System) konzipiert. Durch diese Schulung konnte eine Reduktion der Einarbeitungszeit von Mitarbeitenden sowie eine allgemeine Sensibilisierung für Logistikprozesse erreicht werden. 

LiftNick

Für einen großen Logistikdienstleister wurde eine Gabelstapler-Simulation in Virtual Reality (VR) mit Consumer-Hardware (Lenkrad,Joystick,VR-Hardware,Bewegungsplattform) entwickelt. Hierbei stand das Prozess- & Layout-Training sowie Schulung des Regel- und Gefahrenbewusstseins im Vordergrund. Dieses Training verzeichnete 71 % Nutzerzufriedenheit. 

»Low Cost Tracker« für die Logistik

Der Low Cost Tracker »Narrow Band IoT« ist 5G kompatibel und besitzt eine Batterielaufzeit von 5-10 Jahren. Er misst die Beschleunigung, Postition und Temperatur. 

  • Flat Rate: 10 Jahre (500MB) 10€ (1€ p.a.)
  • weltweites Roaming
  • Eine Entwicklung des Telekom Open IoT Lab am IML

Intelligentes Regal-Label

  • Ultra-low-power-Kommunikation (868 MHz)
  • Energy Harvesting durch Solarzelle
  • ePaper-Display mit „Taste“
  • Tastendruck führt unmittelbar zu Auftrag in IT-System
  • Label stellt u. a. Produktbild, Lieferstatus, Barcodes dar
  • Tausende Label über einen speziellen Router verbunden

Profas

Eine Steigerung des Programmfüllgrads um 8-12 % sowie die Reduktion der Kapazitätsanpassung um 20 % wurde durch die Optimierung der Wochenprogrammplanung, für einen Automobilhersteller, erreicht.

Nivellierung der Liefermengen in der Lebensmittelindustrie

Mit der Optimierung des Planungsaufwands und der Nivellierung der Liefermengen eines Lebensmittelherstellers, konnte eine Reduktion des Planungsaufwands um 80 % erzielt werden.

Recht-Testbed

Digitales Experimentierfeld für automatisierte Geschäftsprozesse. 

SCM-Cockpit

Ein Assistenzsystem um den Order-To-Delivery-Prozess zu monitoren. Es werden regelmäßig Daten aus unterschiedlichen IT-Systemen in das Assistenzsystem importiert um den Prozess von der Bestellung bis zur Lieferung darzustellen und die unterschiedlichsten KPIs zu ermittlen.

LAS zur Personaleinsatzplanung

Ein großesr Logistikdienstleister konnte auf der Basis, einer von unseren Experten entwickelten Entscheidungsgrundlage zur Personaleinsatzplanung, eine Einsparung des Personaleinsatzes um 10 % verzeichnen.

Vertrauenswürdigkeitsprofil

  • Förderer: BMWI
  • Aufgabe: Entwicklung eines Profils zur automatisierten Vertrauensbildung, Entwicklung von Bausteinen zur Bewertung von Unternehmen
  • Ergebnis: Vertrauenswürdigkeitsprofile für autonome Verhandlungen, Vertrauensagent zur Verwaltung der Profile