ISTA European Symposium 2012 - Distribution Packaging

Die Verpackung in der Distributionskette – lernen Sie aktuelle Zukunftstrends und erfolgreiche Lösungen kennen

Das vierte europäische Verpackungs-Symposium (European Packaging Symposium) wird in diesem Jahr gemeinsam von der ISTA Europe und dem Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML organisiert und veranstaltet. Die Veranstaltung findet am 06. und 07. November 2012  im Fraunhofer IML in Dortmund statt.


Für diese hochwertige Veranstaltung konnten internationale Referenten aus verschiedensten Unternehmen und Bereichen rund um den Themenkomplex der Bedeutung der Verpackung in der Distribution gewonnen werden. Dazu gehören Ericsson, CHEP, Lufthansa Cargo, Bosch Siemens Hausgeräte (BSH), Hewlett Packard (HP), Sealed Air, Universität Bonn, Smithers Pira und weitere namhafte Unternehmen. Vorgestellt werden sowohl aktuelle Informationen und neueste Trends als auch erfolgreich umgesetzte Verpackungsentwicklungen und -lösungen.


Das Symposium bietet den Teilnehmern vielfältige Einblicke und Ansätze zur Optimierung der eigenen Verpackungslogistik. Zu den Themenfelder gehören beispielsweise die Reduzierung von Verpackungsschäden und Kosten sowie die Vermeidung von überflüssigen oder unwirtschaftlichen Verpackungsmaterialien.  Betrachtet werden weiterhin Verbesserungen  im Kundenservice durch optimierte und zuverlässige Verpackungen. Während des Symposiums besteht die Möglichkeit mit verschiedensten Experten zu sprechen und Projekterfahrungen auszutauschen. Das komplette Veranstaltungsprogramm finden Sie unten im Bereich "Programm".


Die Vorträge haben einen starken Praxisbezug und vermitteln Einblicke in ökonomische wie auch umwelttechnologische Verbesserungen von Verpackungssystemen für die verschiedensten Distributionsstrukturen. Aktuellste Prüfverfahren werden vorgestellt. Diese ermöglichen es bereits im Vorfeld Produkt, Verpackung und Logistik zu überprüfen und optimal aufeinander abzustimmen. Da es sich um ein europäisches Symposium handelt, wird die Kongresssprache Englisch sein.


Das Symposium richtet sich sowohl an Hersteller und Händler von Verpackungssystemen als auch an alle Anwender in der Supply Chain. Die Bandbreite der angesprochenen Märkte umfasst die Konsumgüter- wie auch die Elektronikindustrie und reicht bis zur Automobil- und Medizin- / Pharmaindustrie.


Auf der Basis der letzten drei sehr erfolgreichen Symposien wurde - in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IML - eine informative und ereignisreiche Veranstaltung mit vielfältigen Möglichkeiten der Netzwerkbildung entwickelt, die Sie nicht versäumen sollten.


Profitieren Sie außerdem vom CPLP (Certified Packaging Laboratory Professionall)  Workshop unmittelbar im Anschluss an diese Veranstaltung. Am 08. Und 09. November finden jeweils ein CPLP Technician und Technologist Workshop im Fraunhofer IML statt. Diese werden von dem Prüf-Experten David Shires von Smithers Pira durchgeführt. Weitere Informationen zum Workshop finden Sie unter http://ista-europe.org/symposium/info/cplp.html

Weitere Informationen:

Anreise

Informationen zur Stadt Dortmund

Die Gründe für einen Besuch in Dortmund sind überzeugend: Dortmund ist nicht nur ein idealer Tagungs- und Kongressstandort, sondern verfügt auch über ein ausgezeichnetes Freizeit- und Kulturangebot - außerdem ist Dortmund eine erstklassige Einkaufsstadt. Zudem laden zahlreiche gastronomische Betriebe zum Verweilen und Genießen ein. Und nicht zuletzt lockt Weltklasse-Fußball die Menschen in die Stadt.

Dortmund ist als größte Stadt des Ruhrgebietes das Wirtschafts- und Handelszentrum der Region – der ehemalige Industriestandort ist heute ein Zentrum für Dienstleistung und Zukunftstechnologien.

Fast 600.000 Menschen wohnen in der lebhaften Metropole mit über 1100- jähriger Geschichte. Die Hansestadt bietet attraktiven Lebensraum mit vielfältigen Wohn-, Kultur- und Freizeitmöglichkeiten. Dortmund liegt im Zentrum Europas, ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt und verfügt über eine ausgezeichnete Infrastruktur – und ist dennoch eine grüne Großstadt: fast die Hälfte des Stadtgebietes besteht aus Grün- und Parkanlagen.

Mehr Informationen finden Sie unter www.dortmund.de.

 

Anreise zum Steigenberger Hotel

… vom Hauptbahnhof Dortmund

Vom Hauptbahnhof Dortmund aus reisen Sie entweder mit der U-Bahn oder mit dem Taxi weiter zum Hotel. Das Steigenberger Hotel Dortmund liegt zwei Kilometer vom Dortmunder Hauptbahnhof entfernt.

… vom Flughafen Dortmund oder Frankfurt oder Düsseldorf

Vom Flughafen Dortmund Wickede aus fahren Sie mit dem Taxi ca. 15 Minuten zum Steigenberger Hotel.

Vom Flughafen Frankfurt fahren Sie entweder mit der Deutschen Bahn zum Hauptbahnhof und danach weiter mit dem Taxi oder Sie fahren mit dem Mietwagen vom Flughafen Frankfurt ca. 2,5 Stunden zum Steigenberger Hotel.

Vom Flughafen Düsseldorf fahren Sie entweder mit der Deutschen Bahn zum Hauptbahnhof Dortmund und danach weiter mit dem Taxi oder Sie fahren mit dem Mietwagen vom Flughafen Düsseldorf ca. 1 Stunde zum Steigenberger Hotel.

Weitere Informationen zu Fahrtzeiten und Verbindungen der Deutschen Bahn entnehmen Sie bitte der Internetseite der Deutschen Bahn unter www.bahn.de

…mit dem Auto

  • Eingabe GPS: Steigenberger Hotel  Berswordtstrasse 2, 44139 Dortmund
  • Parkmöglichkeiten sind vor dem Hotel oder in der hoteleigenen Tiefgarage vorhanden. Die Stellplätze werden mit 12,00 € pro Stellplatz pro Tag in Rechnung gestellt.

Taxi Zentrale Dortmund

Tel.: +49/ 231 14 44 44

Mietwagen

www.europcar.de

www.hertz.de

www.avis.de

 

Lage und Anfahrt zum Fraunhofer Institut IML:

Fraunhofer-Institut für
Materialfluss und Logistik IML

Joseph-von-Fraunhofer-Str. 2-4
D-44227 Dortmund

Für den 6.11.2012 und 7.11.2012 haben wir für Sie einen kostenlosen Bus-Shuttle-Service vom Steigenberger Hotel zum Fraunhofer IML und retour eingerichtet.

 

Das Fraunhofer IML:

Das Fraunhofer IML gilt als die Adresse für alle Fragestellungen zu ganzheitlicher Logistik und arbeitet auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik. Am Fraunhofer IML, gegründet 1981, arbeiten zurzeit 190 Wissenschaftler sowie 250 Doktoranden und vordiplomierte Studenten, unterstützt durch Kollegen in Werkstätten, Labors und Servicebereichen.

Nach Projekt- und Kundenbedarf zusammengestellte Teams schaffen branchenübergreifende und kundenspezifische Lösungen u. a. im Bereich der Materialflusstechnik, des Warehouse Managements, der Geschäftsprozessmodellierung, der simulationsgestützten Unternehmens- und Systemplanung sowie in den Bereichen Verkehrssysteme, Ressourcenlogistik und E-Business. Das »Internet der Dinge« wird Fraunhofer-weit vom Fraunhofer IML gemanagt. Im Bedarfsfall kann das IML auf 17 000 Mitarbeiter in 80 Einrichtungen der Fraunhofer-Gesellschaft zurückgreifen.

Das europaweit zurzeit größte Logistikforschungsprojekt ist der EffizienzCluster LogistikRuhr mit 120 Partnerunternehmen und 11 Forschungseinrichtungen.

Neben Dortmund sind Frankfurt/Main, Prien am Chiemsee, Lissabon und Peking weitere Standorte.

Hotel

© Foto Steigenberger.com

Steigenberger Hotel Dortmund

Für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ISTA European Packaging Symposiums 2012 in Dortmund steht vom 5.11. - 8.11.2012 ein Zimmerkontingent im Steigenberger Hotel Dortmund zum Abruf zur Verfügung.

 

Das Steigenberger Hotel Dortmund verbindet erstklassigen Wohnkomfort mit einer ungezwungenen und behaglichen Atmosphäre, in der man sich zu Hause fühlt. Die 162 Zimmer und 4 Suiten laden zum Erholen und Entspannen ein – egal, ob ein anregender Ausflug in die Stadt und die Region oder ein erfolgreiches Arbeitsmeeting hinter Ihnen liegt. Ausgestattet mit allem Komfort zählt das Haus zu den ersten Adressen der Stadt.

 

Steigenberger Hotel

Berswordtstraße 2

D-44139 Dortmund
Phone: +49/231-90210

http://www.steigenberger.com/de/Dortmund

 

Das Hotel liegt direkt gegenüber dem größten Stadion Deutschlands, dem Signal-Iduna-Park, Heimstadion des Fußballvereins Borussia Dortmund BVB, dem Messezentrum “Westfalenhallen” und nur 2 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt.

 

Zimmerpreise pro Zimmer pro Nacht:

 

Einzelzimmer                           € 75,00 inkl. MwSt.

Doppelzimmer                          € 89,00 inkl. MwSt.

 

Der Zimmerpreis beinhaltet die Teilnahme am Frühstücksbuffet, das Bedienungsgeld und die Mwst.

 

Ebenfalls im Zimmerpreis enthalten ist die Nutzung des SPA- und Wellnessbereichs mit folgender Ausstattung

  • Fitnessbereich
  • Sauna
  • Dampfbad
  • Jogger trainieren auf der nahen Finnenbahn.

 

Die Zimmer können bis zum 21.09.2012 unter dem Stichwort „ISTA Symposium 2012“ direkt im Hotel abgerufen werden.

Die Zimmerrechnung wird vom jedem Gast persönlich im Hotel beglichen.

Diese Raten sind exklusive der Beherbergungsabgabe der Stadt Dortmund. Falls von Seiten der Gäste vor Ort keine Firmenanschrift als Rechnungsanschrift angegeben wird, behält sich das Hotel vor, die Beherbergungsabgabe der Stadt Dortmund in Rechnung zu stellen.

Die reservierten Zimmer stehen am Anreisetag ab 15.00 Uhr und am Abreisetag bis 12.00 Uhr zur Verfügung.


Zimmerausstattung:

Beispiel

  • Queen-size Bett
  • Bad mit Dusche und WC
  • Minibar
  • W-LAN
  • Schreibtisch
  • TV
  • Deckenventilator/Klimaanlage

Die Doppelzimmer sind größtenteils mit Queensize-Betten ausgestattet (1,60 m x 2,00 m)

 

Parken:

In der Tiefgarage des Hotels stehen Stellplätze zur Verfügung, die mit € 12,00 pro Tag und genutztem Platz in Rechnung gestellt werden.

 

Die Zimmerreservierungen nehmen Frau Göksu oder die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Steigenberger Hotels unter folgenden Kontaktdaten entgegen:

 

Phone +49 / 231 90 21 997 (App. Yasmin Göksu)

Mail: reservierung@dortmund.steigenberger.de

 

Es gelten die AGBs des Hotels, die Sie unter folgendem Link finden: http://www.steigenberger.com/de/agb#content

Events

Begrüßungs-Cocktail-Abend

Am Montag, den 05.11.2012, veranstalten wir für alle registrierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ISTA European Packaging-Symposiums 2012 einen Begrüßungs-Cocktail-Abend. Dieser Abend findet von 19:00 Uhr bis 21:00 Uhr bei Getränken und westfälischen Köstlichkeiten im extra für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ISTA-European Packaging Symposium 2012 reservierten Barbereich des Hotel Steigenberger statt. Hier können erste Geschäftskontakte geknüpft und die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Symposiums kenngelernt werden.

Für registrierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ISTA-Symposiums ist diese Veranstaltung kostenlos. Gäste können gegen einen Kostenbeitrag von 25 € ebenfalls am Begrüßungs-Cocktail-Abend teilnehmen und können sich über das Formular im Reiter "Anmeldung" anmelden.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Gäste-Rechnung mit den Zahlungsmodalitäten per Post zugeschickt.

 

Conference Dinner mit Besuch des Automobil-Museums

Am Dienstag, den 06.11.2012 fahren wir Sie nach dem Ende des Symposium in einem Oldtimerbus zum Automobil-Museum Dortmund. Dort bieten wir Ihnen eine Museumsführung mit anschließendem Abendessen an. Der Transfer vom Museum zurück zum Steigenberger Hotel Dortmund wird durch einen von uns organisierten kostenlosen Bus-Shuttle-Service gewährleistet.

Für registrierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ISTA-Symposiums ist diese Veranstaltung kostenlos. Gäste können gegen einen Kostenbeitrag von 80 € ebenfalls am Conference Dinner teilnehmen und können sich über das Formular im Reiter "Anmeldung" anmelden.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Gäste-Rechnung mit den Zahlungsmodalitäten per Post zugeschickt.

Programm und Referenten

Montag, 5. November 2012

19:00-21:00    Welcome Dinner im Steigenberger Hotel Dortmund


Dienstag, 6. November 2012


08:00-09:00    Registrierung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Fraunhofer IML

09:00-09:20    Vortrag Willkommen am Fraunhofer IML

09:20-09:30    Vortrag Willkommen bei ISTA

09:30-09:45    Vortrag ISTA  

09:45-10:00    Kennenlernen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer

10:00-10:30    A Mix of Case Studies
Mats Lundgren, Ericsson AB Kurzfassung

10:30-11:00    New Opportunities and Challenges within the Intercontinental Packaging
Alexander Maak, CHEP Deutschland GmbH Automotive & Industrial Solutions Kurzfassung

11:00-11:30 PAUSE

11:30-12:00    Transport of Cool Chain Packaging
Judith Kreyenschmidt, University Bonn, Cold-Chain Management Group    Kurzfassung

12:00-12:30    PRC-PSD Study Update - Pursuing the development of a China National Random Vibration Standard
Eric Joneson, Lansmont Corporation Kurzfassung

12:30-13:00    Sustainability of Packaging
Barbara Tišler - Slovenian Packaging Institute Kurzfassung

13:00-14:15    Mittagspause

14:15-14:30    15-min Pause

14:30-15:00    Modern Unit Load Devices – A Cornerstone of Transport and Information Interface
Niko Hossain, Lufthansa Cargo Kurzfassung

15:00-15:30    Packaging's Contribution to Sustainable Product Supply Chains
Jane Bickerstaffe, INCPEN - the Industry Council for Packaging & the Environment Kurzfassung  

15:30-15:45 PAUSE

15:45-16:15    Packaging Tests Aiming at Transport Damage Reduction Marc Juwet, KAHO Kurzfassung  

16:15-16:45    Close to reality – Tailoring Tests to Cover Additional Demands
Christoph Rohr, Bosch and Siemens Home Appliances Kurzfassung

16:45- 17:00    Zusammenfassung des Tages

17:00        Fahrt zum Automobilmuseum Dortmund mit Führung
und anschließendem Conference Dinner



Mittwoch, 7. November 2012


08:00-09:00    Check In

09:00-09:30    How to Optimize for Airfreight
Stefan Wenner, Hewlett Packard Kurzfassung

09:30-10:00    Biodegrading of Plastic Packaging – Does it work?
Frank Volkmann, BFSV Institute at Hamburg University of Applied Sciences Kurzfassung

10:00-10:30    Optimization of Packaging Spectra with the Help of a Software Tool
Sebastian Schnier & Andreas Hörsken, DHL & Fraunhofer IML Kurzfassung

10:30-11:00    PAUSE

11:00-11:30    Correlation Studies on Vibration Tests
David Shires, Smithers Pira Kurzfassung  

11:30-12:00    Benefits of ISTA Package Testing to the End User
Matt Houghton, Sealed Air

12:00-13:15    Mittagspause

13:15-13:30    Top 3 der Verpackungsthemen - Diskussion

13:30-14:00    Risk for Packaging by Load Securing Measures
Gerrit Hasselmann, Fraunhofer Institute Materialflow and Logistics Kurzfassung

14:00-14:30    Techniques for Taking your Field Data to the Laboratory
Jordan Van Baren, Vibration Research Corporation
Kurzfassung

14:30-14:45    Pause

14:45-15:00    Zusammenfassung des Tages

15:00-16:30    Führung am Fraunhofer IML (2 Gruppen)

16:30-17:00    Verabschiedung



Donnerstag, 8. November 2012


CPLP Technican and Technologist Workshop



Freitag, 9. November 2012


CPLP Technican and Technologist Workshop


Presented by:

 

ISTA - International Safe Transit Association

Sponsoren

 

GOLD-Sponsor: Lansmont Corporation

 

GOLD-Sponsor: Sealed Air Corporation

Aussteller

 

2D Debus & Diebold Meßsysteme GmbH

 

delta T GmbH

 

KTP Kunststoff Palettentechnik GmbH

 

Lansmont Corporation

 

Sealed Air Corporation

 

Transport-Technik Günther GmbH & Co. KG

 

Trioplast GmbH

 

Vibration Research GmbH

ISTA European Symposium 2012 -
Distribution Packaging

Learn about future trends and solutions

06.-07.11.2012