Zellulare Transportsysteme

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML

JW Player

Die Idee der Zellularen Fördertechnik

Aufgrund seiner Eigenschaften hat sich das im Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik konzipierte Behälterlagersystem »Multishuttle« zu einem erfolgreichen Produkt entwickelt.

Der maßgebliche Nutzen eines Lagersystems ist nicht nur die reine Ein- und Auslagerleistung, sondern auch die richtige Sequenz in der die Lagerbehälter am Ziel ankommen. Lagervorzonen mit herkömmlicher Stetigfördertechnik erfordern oft höheren Aufwand während Planung und Realisierung.

Aus der Idee, auch diesen Bereich zu optimieren entstand das »MultiShuttle Move«, das ebenso wie das »MultiShuttle« in Zusammenarbeit mit der Fa. Dematic entwickelt wurde. Gegenüber dem MultiShuttle-Fahrzeug ist das  »MultiShuttle Move« zusätzlich mit einem  Flurfahrwerk und einem neuartigen Navigationssystem ausgestattet worden. Dadurch hat es die volle Funktionalität eines FTS und kann sich ohne Leitlinien oder andere ortsfeste Markierungen frei auf der Fläche bewegen. Dieses System ermöglicht es, die festinstallierte Fördertechnik auf ein Minimum zu reduzieren und gleichzeitig maximale Flexibilität zu erzielen.

Social Bookmarks