BMBF-Förderprogramm »Technikbasierte Dienstleistungssysteme«

Mit KoLibRi kommen zeitkritische Sendungen immer an

Pressemitteilung / 28.9.2017

Im September ist das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsvorhaben »Kollaboratives Liefersystem mit mobilen Rendezvousverkehren für zeitkritische Sendungen (KoLibRi)« gestartet. Ziel des Forschungsprojekts ist die Entwicklung einer Anwendungssoftware zur Tourenplanung für Mobilgeräte, die die Zustellorte und -zeiten von Ersatzteilen dynamisch zwischen den Monteuren, Zulieferern und Empfängern plant und kommuniziert.

Fester Zustellort und feste Zustellzeit von Sendungen sind ideal für die logistische Optimierung. Doch entspricht dies schon lange nicht mehr der schnelllebigen Zustellpraxis in der Ersatzteillogistik. In zweieinhalb Jahren Laufzeit entwickeln die Projektpartner unter der Konsortialführung des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML eine mobile KoLibRi-APP für unternehmensübergreifende dynamische Tourenabgleiche und -optimierungen mit Echtzeitdaten und setzen sie unter Realbedingungen ein. Im Hintergrund der KoLibRi-App werden Zustelltouren mehrerer Unternehmen miteinander verknüpft. Dadurch lassen sich der Übergabeort und die Übergabezeit automatisch und flexibel vereinbaren, so dass z. B. dringend benötigte Ersatzteile schneller und zuverlässiger zugestellt werden können – denn effiziente Logistik braucht effiziente Kommunikation.

Auf das Unvorhersehbare zuverlässig zu reagieren, ist heute schon Tagesgeschäft der beteiligten Praxispartner. Mit KoLibRi soll das aber noch effizienter erfolgen. Das Fraunhofer IML erforscht dazu neue Optimierungsverfahren, die die Logistik mehrerer Unternehmen und dynamische Tourenplanungsalgorithmen verknüpfen. Die Night Star Express GmbH Logistik und die TOP Mehrwert-Logistik GmbH & Co. KG bringen die logistischen Anforderungen und ihre Praxiserfahrungen in das Forschungsvorhaben ein. Die Techniker und Fahrer der beiden Praxispartner werden die KoLibRi-App in einem Feldversuch testen. Die VCE Verkehrslogistik GmbH entwickelt den Prototyp der Anwendungssoftware für Mobilgeräte und macht sie für die Partner einsetzbar.