Urbane Logistik

Die Logistik erfüllt in dicht besiedelten urbanen Räumen wichtige Aufgaben in der Ver- und Entsorgung von Haushalten, der Handels- und Produktionsstandorten. Die entwickelten Urbanen Logistikkonzepte steigern die Effizienz und Umweltverträglichkeit auf der letzten Meile, lenken die Güterverkehrsströme stadtverträglicher und Berücksichtigen die Einsatzmöglichkeiten alternativer Antriebe. Die fortschreitende Digitalisierung der Prozesse sowie die Vermaschung der verfügbaren unternehmens- und personenbezogenen Daten in einer Smart City eröffnen neues Optimierungspotenzial.

Urbane Logistik

Unser Angebot

Das Fraunhofer IML steht im Geschäftsfeld Urbane Logistik Unternehmen und Städten als Partner für die nachhaltige Gestaltung urbaner Wirtschaftsverkehre und Logistikprozesse zur Verfügung. Als neutraler Berater unterstützen wir Sie von der Durchführung von Analysen und Studien über die Konzeptentwicklung bis hin zur Realisierung von Logistikprojekten in urbanen Räumen. Als Forscher entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen innovative Ansätze und setzen neueste Erkenntnisse aus der Wirtschaft und Forschung um. Interdisziplinäre Projektteams aus Ingenieuren, Informatikern und Kaufleuten erarbeiten individuelle Lösungen für eine stadtverträgliche, sichere Logistikgestaltung.

Urban Data Space

Smart City
© Foto Fotolia, chombosan

Im urbanen Raum existiert eine Vielzahl an ungenutzten Daten. Im Urban Data Space, einer Plattform für sicheren Datenaustausch werden Akteure vernetzt, Daten geteilt, Transparenz geschaffen und so Mehrwert erzeugt. Die Abteilung Verkehrslogistik nutzt diese Daten für innovative Anwendungen und neue logistische Dienstleistungen.

Intelligente Infrastruktur

Modern City
© Foto Fotolia, Zhu Dfeng

Intelligente Infrastrukur in der Citylogistik

Die vorhandenen Infrastrukturen stoßen schon heute an ihre Kapazitätsgrenzen. Schnelllebige Technologien kollidieren mit langfristigen Infrastrukturen. Die Abteilung Verkehrslogistik nutzt jedoch das Potenzial durch den Einbau von Sensorik und die Vernetzung der einzelnen Supra- und Infrastrukturen einer Stadt für die Optimierung von Touren und urbaner Distribution.

Konzepte für die Letzte Meile

© Foto Fraunhofer IML

Last mile logistics

Auf der letzten Meile entscheidet sich die Wirtschaftlichkeit der gesamten Logistikkette. Die Zustellung kleinteiligeren Warenmengen ist kostenintensiv und führt zur Verschärfung der Verkehrssituation und Umweltbelastung. Die Abteilung Verkehrslogistik hat hier effiziente und gleichzeitig stadtverträgliche Konzepte entwickelt.

Trendstudien und Marktanalysen

© Foto Fotolia, jojje11

Strategische Entscheidungen im Logistikbereich müssen in immer kürzeren Zeiträumen getroffen werden. Die Abteilung Verkehrslogistik bewertet die Stärken und Schwächen, die Positionierung am Markt und die Wahrnehmung der Kunden und bildet so die Grundlage, die eigene Leistungserbringung und strategische Ausrichtung zu bewerten.