Kennzahlen und Benchmarks in der Abfallwirtschaft

Kennzahlen und Benchmarks stellen die Basis fundierter operativer und strategischer Entscheidungen in Unternehmen dar. Auf Basis von Kennzahlen können innerbetriebliche Prozesse und Kostenstrukturen transparent betrachtet und Schwachstellen identifiziert werden. Mit Hilfe von kennzahlenbasierten Benchmarks kann die Leistungsfähigkeit verschiedener Betriebsbereiche und Unternehmen miteinander verglichen werden.

Das Fraunhofer IML verfügt über umfassende Erfahrung im Bereich Kennzahlen und Benchmarking in der Abfallwirtschaft, die sich von der Definition und Einführung innerbetrieblicher Kennzahlensysteme zur Kosten- und Nutzenanalyse bis hin zur Erstellung umfangreicher nationaler und internationaler Marktstudien zu strategischen Zwecken erstreckt. Auch für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle sowie den Eintritt in neue Märkte sind kennzahlenbasierte Studien von großer Bedeutung.

Ihr Nutzen

  • Prozess- und Kostentransparenz durch einheitliche Kennzahlensysteme – auch über mehrere operative Einheiten oder Standorte hinweg
  • Internes Benchmarking zur Identifikation von Potenzialen und Best Practices im Unternehmen
  • Markt- und Potenzialstudien zur Unterstützung einer Strategieentwicklung im Unternehmen sowie für die Erschließung neuer Märkte und Tätigkeitsfelder

Kennzahlen für Funktionsbereiche der Entsorgungs- und Kreislaufwirtschaft

 

 

Behandlung

 

 

Aufbereitung

 

 

Entsorgungsträger

z. B. Kommune, Gebietskörperschaft

 

 

Trends & Entwicklungen

Historische Verläufe

 

 

Betriebliches Abfallmanagement