Projekt Logistikprozesse der Ver- und Entsorgung

Analyse und Optimierung der Ver- und Entsorgungsprozesse durch den Hol- und Bringe-Dienst - Pius Hospital Oldenburg

Mit 380 Betten, 13 Fach- und Spezialabteilungen und über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist das Pius-Hospital das größte katholische Krankenhaus im Nordwesten Deutschlands. Zugleich ist es ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung und akademisches Lehrkrankenhaus der Universität Göttingen.

In den letzten 15 Jahren hat sich das Pius-Hospital in der medizintechnischen und baulichen Infrastruktur nahezu komplett erneuert. Es ist ein modernes, patientenorientiertes Krankenhaus mit breitem Leistungsspektrum, Spezialisierungen und Kompetenzzentren. Im Rahmen dieser Veränderungen dürfen Logistikprozesse im Krankenhaus nicht außer Betracht gelassen werden, denn die Logistik trägt erheblich zum Krankenhausgeschehen bei. Für die Logistikprozesse der Versorgung und der Entsorgung im Pius-Hospital ist der Hol- und Bringe-Dienst maßgeblich verantwortlich. Er beliefert beispielsweise die Stationen mit Materialien und Speisen, entsorgt Schmutzwäsche und führt diverse andere Logistiktätigkeiten aus. Die Vielseitigkeit und Wichtigkeit der Aufgaben erfordert einen hohen personellen Einsatz des Hol- und Bringe-Dienstes. Veränderungen, wie sie das Pius-Hospital erfahren, bedürfen der Analyse und Optimierung der bestehenden Prozesse.

Aufgabe des Fraunhofer IML war es in diesem Zusammenhang die logistischen Prozesse der Versorgung und Entsorgung im Hinblick auf ihre Potentiale hin zu analysieren und eine SOLL-Konzeption zu erarbeiten. Das Projektteam betrachtete zunächst die IST-Prozesse und wies Schwachstellen der bestehenden Abläufe auf. Im Anschluss wurden die SOLL-Prozesse für die einzelnen Logistikströme erarbeitet. Daran aufbauend galt es die Logistikwege und die Zeitbedarfe der Logistikprozesse zu definieren und eine Personalkalkulation für diese Tätigkeiten durchzuführen.

Das Ergebnis des Projektes ist ein SOLL-Konzept für die Logistikprozesse, das den veränderten baulichen und strukturellen Gegebenheiten des Pius-Hospitals Rechnung trägt.