Logistik im OP

OP-Logistik - viel mehr als nur Transportplanung im OP

Der OP-Bereich weist das größte Wertschöpfungspotential im Krankenhaus auf. Gleichzeitig handelt es sich um den kostenintensivsten Bereich eines Krankenhauses. Neben den medizinischen Prozessen spielen auch die logistischen Prozesse eine entscheidende Rolle für einen erfolgreichen OP-Verlauf.

Das Planen, Organisieren sowie Reorganisieren eines OP-Bereichs bringt einen hohen organisatorischen Aufwand mit sich. Dennoch ist die Optimierung der logistischen Abläufe im und um den OP-Bereich eines Krankenhauses ein wichtiger Erfolgsfaktor. Die Optimierung der OP-Logistik schafft entscheidende Vorteile in Bezug auf Kosten, Zeit und Qualität. Im Fokus steht stets die optimale operative Versorgung der Patienten bei hoher Wirtschaftlichkeit. Diese geht gleichzeitig mit einem hohen Auslastungsgrad der OP-Säle einher. Zur Erhöhung der Auslastung und zur Reduzierung der OP-Wechselzeiten haben sich innovative Konzepte wie die Einführung von Richt- und Einleitungszonen sowie von Holding Areas bewiesen. Ebenso kann der Einsatz von Versorgungsassistenten und Fallwagen den Wettbewerbsvorteil weiter ausbauen.

Die Abteilung »Health Care Logistics« des Fraunhofer-Instituts für Materialfluss und Logistik IML unterstützt ihre Kunden bei der Planung und Optimierung der OP-Logistik. Wir verfolgen das Ziel, die medizinischen Prozesse durch passgenaue Logistikprozesse, auf ausreichend dimensionierten Flächen und bedarfsgerechtem Technikeinsatz zu unterstützen. Dabei müssen sowohl medizinische als auch hygienische Anforderungen bei der Planung berücksichtigt werden. Die Planung des OP-Bedarfs an Arzneimitteln, Sterilgut und Medikalprodukten sowie die Flächenermittlung für die Gerätebereitstellung der jeweiligen OP-Säle sind ebenfalls relevant. Im Mittelpunkt der Optimierung der Logistikprozesse stehen die Betrachtung der Ver- und Entsorgung, sowie der Lagerung von medizinischem Verbrauchsmaterialien im OP-Bereich.

Das Ergebnis ist ein ganzheitliches OP-Logistikkonzept, welches optimierte Prozessabläufe und Ressourcenzugriffe der jeweiligen Fachbereiche gewährleistet und zur Zufriedenheit der Mitarbeiter und Patienten beiträgt. Gerne begleiten wir darüber hinaus unsere Kunden bei der Umsetzung ihres OP-Logistikkonzeptes.