Betriebsorganisationsplanung im Krankenhaus

Das logistische Betriebskonzept ist wesentlicher Bestandteil der Betriebsorganisationsplanung im Krankenhaus

Innerhalb der Krankenhauslogistik steht die Betrachtung der unterstützenden Prozesse im Vordergrund. Hierzu zählen die Gestaltung, Kontrolle und Steuerung der Waren-, (z.B. Arzneimittel, Medikalprodukte, Sterilgut, Speisen, Wäsche etc.) Patienten-, und Informationsströme. Das Ziel ist, diese Prozesse zu optimieren und damit einen indirekten
oder direkten positiven Einfluss auf die Behandlungsqualität des Patienten zu nehmen.

Beim Neu-, Um- oder Erweiterungsbau eines Krankenhauses sollte in der
Frühphase der Planung ein übergreifendes Logistikkonzept entwickelt werden. Um eine Optimierung der logistischen Prozesse zu erreichen, ist es hierzu zwingend erforderlich, sich mit den baulichen und technischen Gegebenheiten des Krankenhauses auseinanderzusetzen und sie mit in die Planungen einfließen zulassen. Hierfür steht das logistische Betriebskonzept der Abteilung Health Care Logistics des Fraunhofer IML, welches wesentlicher Bestandteil der Betriebsorganisationsplanung ist. Das logistische Betriebskonzept verfolgt das Ziel, einen durchgängigen Prozess auf ausreichend großen Flächen mit passgenauer technischer Unterstützung aufzubauen.