OTD-Game - Das individuelle Unternehmensplanspiel für den Auftragsabwicklungsprozess

Für die Aus- und Weiterbildung von Führungskräften hat das Fraunhofer IML das Planspiel OTD-Game entwickelt. Im Rahmen des Planspiels werden die Spieler für die kausalen Zusammenhänge innerhalb der komplexen Auftragsabwicklung sensibilisiert. Die Spieler befinden sich bspw. in der Situation, die Fertigung eines Fahrzeugs über einen Zeitraum von zwei Jahren zu planen und zu steuern. Dabei werden sie mit realistischen Entscheidungssituationen in strategischen und operativen Fragestellungen konfrontiert. Neben der regulären Planung müssen sie auf verschiedene Ausnahmesituationen reagieren.

Die Entscheidungen der Spieler werden mit Hilfe des Werkzeugs OTD-NET dynamisch simuliert und ausgewertet. Die Simulationsbasis des Spiels ermöglicht die dezidierte Analyse von Wechselwirkungen der Entscheidungen über die Teilprozesse des Auftragsabwicklungsprozesses hinweg.

Das Planspiel OTD-Game verfügt über eine offene Architektur, die es ermöglicht, Planspielinhalte flexibel an ein Unternehmen und den Seminarfokus anzupassen. Die technologische Basis bilden das Simulationswerkzeug OTD-NET und das Framework OTD-Assist.

Das OTD-Game wird bereits erfolgreich von mehreren Automobilherstellern zur Management-Schulung eingesetzt. 

Einsatzgebiete

Das Planspiel OTD-Game ermöglicht es unseren Kunden, ihre Mitarbeiter und Führungskräfte in der Prozessorientierung des Auftragsabwicklungsprozesses zu schulen. Dabei lernen die Teilnehmer während des Spiels die verschiedensten Funktionsbereiche Ihres Unternehmens kennen und werden für die ganzheitlichen Auswirkungen lokaler Entscheidungen sensibilisiert. Der konzeptionelle Ansatz des OTD-Game schafft dabei folgende Nutzenaspekte:

Entwicklung einer unternehmensindividuellen Planspielumgebung: Das OTD-Game wird unternehmensspezifisch entwickelt. Die abgebildeten Prozesse und Hintergrundinformationen werden realitätsnah umgesetzt. Die Teilnehmer können sich so unmittelbar mit der Spielwelt identifizieren und lernen neben den grundlegenden Fragestellungen des Auftragsabwicklungsprozesses verschiedene Bereiche des Unternehmens kennen.

Dynamische simulationsbasierte Bewertung des Spiels: Die Teilnehmer verändern mit Ihren Entscheidungen ein Simulationsmodell des Unternehmens. Dies ermöglicht die ganzheitliche Bewertung der Entscheidungen und das Verdeutlichen der Wechselwirkungen. Hierdurch ist es möglich, die Teilnehmer „über den Tellerrand“ ihrer jeweiligen Abteilung hinaus für den Auftragsabwicklungsprozess im Unternehmen zu sensibilisieren und den Gedanken der Prozessorientierung zu schulen.

Lösung aus einer Hand:
Neben der Entwicklung eines individuellen OTD-Game für Ihr Unternehmen bieten wir auch die Durchführung und Moderation der Trainings an. Sie haben die Entscheidungsfreiheit, ob Sie beispielsweise die Schulungen selbst durch Ihr Coaching durchführen oder ein komplettes Paket von der Entwicklung über die Wartung bis hin zur Seminardurchführung vergeben.

 

OTD-Game