Schnelle Stereo-Bildverarbeitung

RoboKeeper - unser automatischer Torwart

Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland stellte sich die Abteilung der Herausforderung, mit dem vorhan­de­nen Know-how und dem des Lehrstuhls für Förder- und Lagerwesen der TU Dortmund einen roboterähnlichen automatischen Torwart zu ent­wi­ckeln. Herausgekommen ist der »RoboKeeper«, der in seiner Funktion dem klassischen Tipp-Kick-Torwart nachempfunden ist. Allerdings kann der RoboKeeper vollkommen automatisch einen Elfmeter halten und stellt dabei einen Formel-1-Wagen in puncto Beschleu­nigung in den Schatten!

Das System besteht aus einer Torwart-Figur, die an einer Motor-Getriebekombination mit hoher Leistungsdichte und Dynamik angebracht ist. Der Antrieb und die zugehörige Motorsteuerung sowie zwei Gigabit-Farbkame­ras sind mit einem Auswerterechner verbunden, auf dem eine schnelle Bildver­ar­beitungssoftware läuft.