Lean Warehousing

Lean Warehousing

Die Intralogistik ist ein zentraler Bestandteil der Supply Chain:

Nur mit einem ausgereiften Lagerkonzept, reibungslosen Abläufen und stabilen Prozessen kann ein Lager auch zu Spitzenzeiten den volatilen Anforderungen des Marktes gerecht werden. Das Lean Warehousing – die Übertragung von Lean Management Prinzipien auf das Lager – hat sich hierbei als eine erfolgreiche Sparte etabliert.

Ein stetiger Wandel hinsichtlich gesellschaftlicher, technologischer und struktureller Veränderungen ist eine besondere Herausforderung für das Lager.

Im Rahmen von Industrie 4.0 sind Trends hinsichtlich moderner Informations- und Kommunikationstechniken sowie eine steigende Anzahl an intelligenten und digital vernetzten Systemen zu verzeichnen. Durch deren verstärkten Einsatz steigen die täglichen Anforderungen an die Mitarbeiter im Lager. Das Lean Warehousing rückt den Menschen in der Intralogistik in den Fokus, um gegenwärtigen sowie zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden.

Ferner ist ein bereits bestehender Mangel an Fachkräften zu erkennen. Lean Warehousing bietet erste Verbesserungsmöglichkeiten im Unternehmen, um vorhandenes Mitarbeiterpotenzial zu nutzen und zu fördern. Durch gezielt angewendete Coaching-Methoden seitens des Fraunhofer IML wird dieses bestehende Know-how strukturiert aufgebaut. Der so entstehende, transparente Wissensstand kann durch das gelernte Bewusstsein zu einem kontinuierlichen Wissensfluss innerhalb des Unternehmens generiert werden. Dies führt zur Sicherung von qualifiziertem Personal.

Eine weitere Einflussgröße auf das Lager ist der demografische Wandel. Mit Lean Warehousing werden die daraus entstehenden Herausforderungen in Potentiale umgewandelt – beispielsweise mithilfe von altersgemischten Teams oder Corporate Alumni. Bei der Realisierung von Lean Warehousing wird der hohe Anteil der Verschwendungsart Bewegung unter dem Aspekt der Ergonomie vermehrt identifiziert. Praxiserfahrungen des Fraunhofer IML haben gezeigt, dass die Verschwendungsarten Bestände und Transport ebenfalls zu den höchst frequentierten Verschwendungen innerhalb des Lagers gehören. Bei der Implementierung von Lean Warehousing werden durch ein ganzheitliches und auf Sie abgestimmtes Konzept diese Verschwendungsarten identifiziert und Optimierungsmaßnahmen konzipiert. Gerne unterstützen wir Sie ebenso bei der konkreten Realisierung von Lean Warehousing in Ihrem Unternehmen.

Lean Warehousing
© Foto Fraunhofer IML

Besser werden durch Lean Warehousing im Lager!

Um nachhaltige Strategien und flexible Lösungen zu entwickeln, berät und unterstützt Sie das Fraunhofer IML bei der individuellen Entwicklung und Umsetzung von Optimierungsprozessen im Lager.

Durch die Anwendung von Lean Warehousing begleiten wir Sie dabei, einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess zu realisieren, um die Verschwendung in Ihren Lager-Prozessen zu erkennen und nachhaltig zu eliminieren.

Wir bieten Ihnen ganzheitliche Konzepte, die sich durch Effizienz und Nachhaltigkeit auszeichnen. Kurze Durchlaufzeiten, ein hoher Wertschöpfungsgrad und maximale Flexibilität werden mit Hilfe von Lean Warehousing generiert – selbstverständlich bei bestmöglicher Qualität und geringen Kosten.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann sprechen Sie uns an.

Lean Logistics

Lean Logistics als Konzept für schlanke Unternehmensnetzwerke

In einer sich stetig verändernden Wirtschaftsumgebung stellt Lean Logistics einen ganzheitlichen Ansatz dar, um die vielfältigen Anforderungen an die Logistik zu erfüllen.

Zur Gestaltung von stets schlanken und flexiblen Produktionsprozessen im Hinblick auf die Kundenwünsche, hat sich das Prinzip der Lean Production inzwischen erfolgreich etabliert. Seit einigen Jahren ist der Trend zu beobachten, dass die Prinzipien des Lean Management auch auf andere Unternehmensbereiche transferiert werden. Über Unternehmensgrenzen hinweg dient Lean Logistics als Instrument zur Generierung einer optimal ineinandergreifenden Supply Chain. Dabei bildet das sogenannte Lean Warehousing einen elementaren Baustein des Lean Logistics. Für eine effizientere Gestaltung der Lagerprozesse steht hierbei die kontinuierliche Verbesserung des Lagersystems im Fokus.

Durch Lean Logistics werden kostengünstige und gleichzeitig qualitativ hochwertige Prozesse in der Logistik garantiert. Auf diese Weise kann eine kurze Reaktionsfähigkeit auf sich verändernde Kundenanforderungen und  innerhalb von schwankende Märkte realisiert werden. Diese Anpassungsfähigkeit gehört zu den bedeutsamsten Herausforderungen, aber auch zu den größten Chancen der Zukunft.

Lean Logistics wird durch folgende Merkmale charakterisiert:

  • Kundenorientierung
  • Prozessorientierung
  • Flussorientierung
  • Ganzheitlichkeit
  • Flexibilität

Ziel von Lean Logistics ist es, sämtliche logistischen Prozesse so zu standardisieren, dass diese ziehend am Kundenbedarf ausgerichtet sind und ressourcenminimierend umgesetzt werden. Dabei ist in einer Supply Chain der schlanke und gezielte Umgang mit Informationen unerlässlich. Ein weiterer Baustein des Lean Logistics beschäftigt sich daher mit den administrativen Prozessen. Der Fokus von Lean Logistics Administration liegt hierbei auf der Minimierung von Verschwendungen in indirekten Bereichen. Ein Beispiel hierfür ist die Optimierung der Auftragsabwicklung. Dadurch wird eine Steigerung der Flexibilität hinsichtlich der Kundenwünsche realisiert und bereits geringfügige Änderungen wirken sich positiv auf den täglichen Prozessablauf aus.

Lean Logistics nach Maß

Lean Logistics kann nur funktionieren, wenn alle Netzwerkpartner ihre eigenen intralogistischen Prozesse schlank gestalten. Das Fraunhofer IML unterstützt Sie durch fundierte Beratungsleistungen, Element einer effizienten Supply Chain zu werden. Wir vermitteln Ihnen das Konzept des Lean Thinking und unterstützen Sie dabei, Methoden und Werkzeuge auf Ihre eigenen Unternehmensbedürfnisse zu transferieren.

Um für Sie optimale Ergebnisse zu erzielen, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen eine maßgeschneiderte Coaching-Methode, die die Akzeptanz und das Mitwirken der Mitarbeiter fördert. Hierbei sollen vor allem festgefahrene Denkmuster abgelegt und neue Lösungen strukturiert erarbeitet werden. Daher decken wir gemeinsam mit Ihren Mitarbeitern existierende Ineffizienzen auf und vermitteln dabei das nötige Know-how, um verschiedene Arten von Verschwendungen zu erkennen. Mit dem Fraunhofer IML sind Sie und Ihre Mitarbeiter zukünftig durch Lean Logistics fähig, Potenziale selbstständig aufzudecken und Lösungen zu entwickeln.

Lean Management in der Intralogistik

Am Anfang war das Lean Management

Lean Management ist die Basis für effiziente Prozesse innerhalb eines Unternehmens sowie über dessen Unternehmensgrenzen hinweg. Der Mensch nimmt beim Lean Management eine besondere Rolle ein. Die Mitarbeiter, welche die Unternehmensprozesse täglich mehrfach durchlaufen, erkennen häufig elementare Schwachstellen. Diese Schwachstellen werden in acht verschiedene Verschwendungsarten des Lean Management kategorisiert. Hierzu zählen:

  • Transport
  • Bestände
  • Bewegung
  • Warten
  • Überproduktion
  • Aufwändige Prozesse
  • Fehler
  • Ungenutztes Mitarbeiterpotential

Die Verschwendungsarten werden dazu verwendet, Verbesserungspotenziale aufzudecken und daraus Optimierungsmaßnahmen herzuleiten. Ziel des Lean Management ist es daher dieses Wissenspotenzial zu nutzen und die Mitarbeiter zur Optimierungsentwicklung zu motivieren, so dass ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess generiert wird.

Wie elementar das Grundverständnis von Lean Management für das Unternehmen ist, wird in dem nachfolgenden Lean Thinking House verdeutlicht.

© Foto Fraunhofer IML

Von Lean Management zu Lean Thinking

Das Lean Management ist die Basis für alle Lean Aktivitäten in einem Unternehmen und über dessen Grenzen hinaus. Auf diesem Grundstein aufbauend existieren mehrere Sparten, die Lean mit diversen Fachbereichen kombiniert, wie z.B. Lean Warehousing oder Lean Administration. Verdeutlicht wird dies durch die nebenstehende Abbildung Lean Thinking House.

Die Teilbereiche des Lean Konzeptes sollten keineswegs isoliert voneinander betrachtet werden. Das wahre Streben zum Besseren, wie es die japanische Kaizen Philosophie lehrt, kann nur erreicht werden, indem alle Elemente ineinandergreifen. Für die Umsetzung von Lean Logistics ist es daher ratsam, sämtliche Wechselwirkungen im System und zwischen den Bereichen zu betrachten.

Auf diese Weise wird nach und nach ein Bewusstsein für die neue Philosophie geschaffen und somit das Lean Thinking verinnerlicht.

Mit Lean Management die Effizienz Ihrer innerbetrieblichen Logistik steigern

Prozesse sollten möglichst mit den eigenen Ressourcen während der täglichen Routine optimiert werden. Im Unternehmensalltag wird häufig eher eine akute, situative Fehlerbehebung ohne langfristige Fehlervermeidung betrieben. Durch den Einsatz von Lean Management in der Intralogistik können Optimierungsprozesse standardisiert und in das die alltäglichen Prozesse integriert werden. So können beispielsweise durch die effiziente Nutzung logistischer Kennzahlen im Shopfloor proaktive und kontinuierliche Verbesserungsbestrebungen vorangetrieben werden. Die fortwährenden Entwicklungen in der Logistik erhöhen den Anspruch auf effiziente, flexible und qualitativ hochwertige intralogistische Prozesse. Die Nutzung des Lean Management in der Intralogistik unterstützt Ihr Unternehmen, eine schlanke Betriebsführung zu realisieren.

Bei der Analyse von Prozessen legt das Fraunhofer IML besonderen Wert auf die genannten Verschwendungsarten. Begeben Sie sich auf die Suche nach Verschwendungen und führen Sie gemeinsam mit dem Fraunhofer IML Muda-Walks durch. Sie werden merken, wie viel Potenzial in Ihren Prozessen steckt. Sprechen Sie uns einfach an!

Lean Consulting

Lean Consulting@IML

Wir unterstützen Sie mit unserem Lean Consulting Angebot bei der Entwicklung und Umsetzung von Optimierungsprozessen in der Intralogistik, um nachhaltige Strategien und flexible Lösungen zu generieren. Hierbei entwerfen wir gemeinsam mit Ihnen ein auf Ihr Unternehmen individuell abgestimmtes Konzept, damit Sie kontinuierlich Ihre Prozesse verbessern können.

Mit unserem modular aufgebauten Lean Consulting Angebot

  • Quick-Check Lean Warehousing und Lean Logistics Administration
  • Lean Audits
  • Ganzheitliche Reorganisation
  • Schulungen und Trainings
  • Planspiele
  • Fahrplan zum Erfolg
  • Lean Logistics Netzwerk
  • Diverse weitere Methoden individuell an Sie angepasst

können wir Sie durchgängig von der Strategiefindung, über die Prozessoptimierung bis hin zur Umsetzung begleiten. Mit Lean Consulting bieten wir Ihnen ganzheitliche Konzepte, die sich durch Effizienz und Nachhaltigkeit auszeichnen. Kurze Durchlaufzeiten, ein hoher Wertschöpfungsgrad und maximale Flexibilität werden so generiert – selbstverständlich bei bestmöglicher Qualität und geringen Kosten. Mit einem individuell auf Sie zugeschnittenen, dynamischen Projektvorgehen schaffen wir solide Prozesse, die Ihren Bedürfnissen entsprechen – unabhängig davon, ob Sie Unterstützung bei der strategischen Lean-Implementierung, bei Ihrem kontinuierlichen Verbesserungsprozess oder bei der Umsetzung einer konkreten Verbesserungsmaßnahme benötigen. Als zuverlässiger Partner mit langjähriger Erfahrung und detailliertem Fachwissen unterstützen wir Sie konstruktiv bei Ihrem Vorhaben und beschreiten gemeinsam mit Ihnen neue Wege.

Zur effizienten Bewältigung der Anforderungen ist die Einbindung Ihrer Mitarbeiter in die Optimierungsprozesse unabdingbar. Verbesserungsimpulse sind im Idealfall keine verzögerten Reaktionen auf geänderte Rahmenbedingungen, sondern frühzeitig geäußerte Beobachtungen aus den eigenen Reihen – erkannt von Mitarbeitern, die dazu motiviert worden sind, eigenständig eine kontinuierliche Verbesserung der Prozesse innerhalb Ihrer Firma anzustreben. Die dazu notwendigen Prozessänderungen werden wir gemeinsam mit Ihnen und Ihren Mitarbeitern durch das Lean Consulting Angebot entwickeln, planen und durchführen. Die Umsetzung dieser Prozesse begleiten wir mit Training und Coaching bis zur Stabilisierung der Prozesse.

Unser Lean Consulting Team verfügt über fundiertes Fachwissen und langjährige, praktische Erfahrung in der Beratung. Aus diesem Erfahrungsschatz wurde ein vierstufiger Fahrplan zum Erfolg konzipiert. Der hier abgebildete Fahrplan zum Erfolg dient als Orientierung zur erfolgreichen Implementierung der Lean Philosophie und wird für Ihr Unternehmen individuell angepasst. Wir arbeiten nach der Überzeugung, dass Lean nur funktionieren kann, wenn alle Unternehmensebenen den Lean Gedanke verinnerlicht haben und diesen auch leben. Nicht nur Ihre operativen Mitarbeiter werden geschult, sondern auch werden Vorstand und oberste Führungsebene für Lean sensibilisiert.

Lean Consuting@IML: Der Fahrplan zum Erfolg

Lean Fahrplan zum Erfolg
© Foto Fraunhofer IML

Eigens konzipierte Planspiele und Workshops unterstützen die Lean Logistics Methoden und Werkzeuge interaktiv zu erlernen. Auf Wunsch entwickeln wir gemeinsam mit Ihnen ein Planspiel, welches perfekt auf Ihre Unternehmensprozesse abgestimmt ist. In Kombination mit unseren Schulungen und Trainings werden Ihre Mitarbeiter auf diese Weise hervorragend qualifiziert.

Fraunhofer IML – Ihr Lean Consulting Partner

Das Fraunhofer IML gilt als die Adresse für alle Fragestellungen zu ganzheitlicher Logistik und arbeitet auf allen Feldern der inner- und außerbetrieblichen Logistik. Möchten auch Sie von unserem umfassenden Lean Consulting Know-how profitieren? Dann freuen wir uns auf Ihre Anfrage!

Lean Logistics Netzwerk

Lean Logistics Netzwerk
© Foto Fraunhofer IML

Das Lean Logistics Netzwerk – Gemeinsam wachsen

In einer Wirtschaftswelt, welche immer weiter die Globalisierung anstrebt, gewinnt die Vernetzung  von Unternehmen mehr und mehr an Bedeutung. Der Transfer des Lean Management in die Logistik ist ein fortschreitender Wandel, der stets neue Aufgabenfelder mit sich bringt. Das Lean Logistics Netzwerk verfolgt das Ziel, Unternehmen einen konstruktiven Erfahrungsaustausch zu ermöglichen und somit gemeinsam den Lean Gedanken in der westlichen Wirtschaftsstruktur zu festigen.

Das Lean Logistics Netzwerk besteht aus fachkundigen Lean Experten und zählt derzeit mehr als 100 Unternehmen verschiedenster Branchen. Halbjährliche Treffen regen zum Networking und Austausch an. So werden regelmäßig Muda-Walks bei Unternehmen der Netzwerkteilnehmer durchgeführt. Des Weiteren lädt das Fraunhofer IML zum spannenden Lean Netzwerktag am IML ein, der interessante Vorträge aus Praxis, Forschung und Entwicklung bietet.

Möchten Sie dem Lean Logistics Netzwerk beitreten? Dann sprechen Sie uns an!

 

Diese Seite wird derzeit überarbeitet. In Kürze können Sie sich hier über unsere Dienstleistungen im Bereich »Lean Logistics Administration« informieren...

Weiterführende Informationen

 

Stimmen aus der Praxis

 

Referenzen

 

Downloadbereich