ProRisk

ProRisk - Simulationsbasiertes Projekt-Management

Termin- und Ressourcenplanung von Großprojekten – unabhängig davon, ob es sich um Projekte aus dem Anlagenbau, dem Gebäudebau oder der Softwarearchitektur handelt – sind gemessen an der Planungsgüte oft zum Scheitern verurteilt. Häufig liegt das an der mangelnden Berücksichtigung aller Prozessabhängigkeiten und Risiken. Tools, wie MS-Project, bieten hier leider nur eine unzureichende Unterstützung. Mit ProRisk wurden daher die Möglichkeiten der ressourcenorientierten Prozesskettenmodellierung mit der Simulation verbunden. Hierdurch besteht die Möglichkeit einerseits den Projektablauf mit allen Ressourcen inkl. logistischer Zulieferprozesse übersichtlich abzubilden und andererseits eine Vielzahl von Risiken und Unsicherheiten während der Planung zu berücksichtigen.

Einsatzgebiete

ProRisk kann sowohl zur Projektplanung als auch zur Projektsteuerung eingesetzt werden. Im Falle der Steuerung wird der aktuelle Projektstatus in dem System gepflegt und eingetretene Risiken nachvollzogen. Mittels einer Online-Simulation kann dann von der aktuellen Situation eine angepasste Planung für die Zukunft erstellt werden. ProRisk kann beispielsweise in folgenden Gebieten eingesetzt werden:

  • Anlagenanlaufplanung

  • Anlagenbau

  • Projektplanung

  • Schiffsbau

  • Bauprojektplanung

Weitere Informationen

  • Risikoorientiertes Projektmanagement

  • Risikomanagement

  • OTD-Inside