Supply Chain School

Verbundprojekt des EffizienzClusters LogistikRuhr

Laufzeit: Juli 2010 - Mai 2015

 

Ziel

Vor fünf Jahren wurde das EffizienzCluster Ruhr mit der Absicht gegründet, durch verschiedene Forschungsprojekte die Logistik von morgen individueller und effizienter zu gestalten. Die Leitfragen beschäftigen sich dabei mit Autonomisierung, Digitalisierung und dem Schlagwort Industrie 4.0. Nach fünf Jahren hat das EffizienzCluster 100 Projektergebnisse aus 30 Verbundprojekten vorzuweisen, darunter auch vier Projekte aus der Abteilung „Informationslogistik und Assistenzsysteme“: Supply Chain Design, Supply Chain Planning, Supply Chain Execution und Supply Chain School.

Innovation

Im Verbundprojekt Supply Chain School wurden Methoden und eine IT-Plattform für die neue Art in der Logistik zu Lernen entwickelt. Die „Lernwelt“ ermöglicht es, auf Basis von Kompetenzprofilen und Lernatomen individualisierte Lernpfade offline und online zu beschreiten, um somit „on-the-job“ immer die richtigen Kompetenzen für die bevorstehenden Aufgaben zu erhalten. Aus dem Projekt gründete sich nach der Entwicklung eines Prototyps für innovative Corporate Academics im Juni 2013 das neue Start-up GlobalGate. Dieses wurde im Mai diesen Jahres vom Vorstand des EffizienzClusters Logistik e. V. für den EffizienzCluster Award in der Kategorie „Verwertung“ nominiert.