E3

Einbindung des Menschen in die Produktion

Laufzeit: 11.2013 - 10.2016

Die Fluktuation am Arbeitsmarkt, demographische Entwicklungen, neue Technologien und Arbeitsprozesse sowie sich stetig verkürzende Innovationszyklen stellen neue Anforderungen an produzierende Unternehmen. Das Verbundprojekt von zwölf Fraunhofer Instituten forscht deshalb daran, wie man den Menschen und sein Innovationspotenzial wieder stärker in die Produktion integrieren kann.

 

Ziel

Ziel des Forschungsprojekts ist es, in einer ganzheitlichen Betrachtung zu erforschen, wie Stoff-, Energie- und Informationsflüsse in emissionsneutralen E3-Fabriken mit energie- und ressourceneffizienter Produktion unter Einbindung des Menschen künftig besser geplant, umgesetzt und gesteuert werden können.

Innovation

Es werden Hilfmittel und neue Anlagetechnik entwickelt, um monotone Tätigkeiten zu verringern oder schwere Objekte mit ausdauernder und leistungsfähiger maschineller Unterstützung leichter zu handhaben. Mit Hilfe von Informationstechnologien und produktionsangepassten Endgeräten können Menschen bedarfsorientiert Steuerungsroutinen aus übergeordneten Datenbanken erstellen und mit Assistenzsystemen flexibel in automatisierte Produktionsabläufe eingreifen.

Eins der entwickelten Hilfsmittel ist das Fraunhofer ProductionPad. Damit können Assistenzsysteme zur optimierten Planung und Steuertung der Produktionslogistik bedient und Produktionsanlagen mittels Sensortechnik überwacht werden. Das Pad erlaubt es dem Benutzer, den Produktionsprozess mit seinen kognitiven und planerischen Erfahrungen und durch seine Entscheidungen aktiv und bedarfsgerecht zu beeinflussen. Als mobiles Endgerät greift es auf eine cloud-basierte Plattform für Produktion und Logistik sowie die darin zur Verfügung gestellten IT-Services zu.

Eine weitere Möglichkeit der Einbindung des Menschen in die Produktion ist der Coaster®, ein prototypischer Demonstrator zur Darstellung von Maschinen- und Prozessparametern. 

Partnerinstitute

FIT, IBP, ICT, IFF, IGB, ILT, IML, IPA, IPK, IPT, IWU, Umsicht