Virtual Training

Wissensvermittlung und Gamification in der Logistikplanung

Bestehende Planungssysteme sowie moderne Software-Assistenzsysteme in der Logistik erlauben zum einen die kontextabhängige Bereitstellung von großen und kleinen Wissensbausteinen. Diese Lerneinheiten können generisch gehalten oder auf den jeweiligen Betrieb oder die Supply Chain zugeschnitten sein. Mithilfe moderner Big-Data-Analysemethoden lassen sich sowohl lernrelevante Fragestellungen als auch die von anderen Anwendern als hilfreich erachteten Lerninhalte eingrenzen. Auf diese Weise wird dem Logistikplaner ein Learning-on-the-job möglich.

Moderne Assistenzsysteme erlauben mithilfe von Simulation, What-if-Szenarien durchzuspielen. Dies bietet die Möglichkeit, Szenarien auch spielerisch zu nutzen: Beispielsweise kann der Logistikplaner aufgefordert werden, seine vom Tagesgeschäft geprägte Planung aus übergeordneter Perspektive neu zu gestalten, indem er sich mit neuen Logistikkonzepten auseinander setzt. Durch Planungsbausteine auf Basis von Simulation kann sein Planungsergebnis direkt ausgewertet werden. Dadurch erhält der Nutzer einen „Blick für das Ganze“ und erweitert sein Wissen ganzheitlich. Für die spielerische Motivation ist der Austausch von Highscores denkbar.